Widerstandszeit

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

‏‎‏‎‏‎ Widerstandszeit ist ein in Zeiteinheiten angegebener Wert, für den ein Sicherungsprodukt in Abhängigkeit des jeweiligen Widerstandswerts einem definierten Angriff widersteht.

Die Widerstandszeit ist in der Regel in der Praxis deutlich höher (Faktor 5-10), als der in den Normen oder Richtlinien definierte Zeitraum, den ein Produkt in der Laborprüfung standhalten muss (z.B. 3 min. bei (RC 2 bzw. VdS-Klasse N). Gründe dafür sind unter anderem das Worst-Case-Szenario (dem Prüfer sind die Konstruktion und eventuelle Schwachstellen im Vorfeld bekannt), die kontrollierten Bedingungen (ergonomischer Einbau, Pausen, kein Entdeckungsrisiko) und gegebenenfalls die jahrelange Prüferfahrung. Daher kann bei der Konzeption in der Regel eine deutlich höhere Widerstandszeit angenommen werden.

Quelle: Technische Kommentare VdS 3134-4 (Fassaden- und Wandelemente, Erläuterungen und Informationen zu Begriffen der Sicherungstechnik, unter https://shop.vds.de/de/produkt/vds-3134-4/ verfügbar)

Der Begriff "Widerstandszeitwert" sollte nicht mehr gebraucht werden[1].

Einzelnachweis

  1. SecuPedia Aktuell: Der Begriff "Widerstandszeitwert" ist out

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 14. Mai 2021 um 03:22 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Admin.