Transferstelle Sicherheitswirtschaft

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Transferstelle Sicherheitswirtschaft war von Juni 2010 bis Dezember 2012 innerhalb der ZukunftsAgentur Brandenburg ein Dienstleister des Landes Brandenburg, der sich um die Entwicklung der neuen Querschnittsbranche „Sicherheitswirtschaft“ kümmerte. Dabei arbeitete die Transferstelle eng mit dem Land Berlin zusammen. Das Projekt wurde durch Mittel des Europäischen Fond für regionale Entwicklung und des brandenburgischen Ministeriums für Wirtschaft und Europaangelegenheiten finanziert.

Die Vielzahl der Einzelprojekte in diesen Feldern unterstützte die Transferstelle Sicherheitswirtschaft zum Beispiel durch die Vermittlung von Zuschüssen für Forschung und Entwicklungs-Projekte und Investitionen, Kontaktvermittlungen, Technologietransfer, Auftragsvergaben, Veranstaltungen und Lobbying. Damit ist Brandenburg neben Berlin das erste Bundesland, welches die Sicherheitswirtschaft systematisch als neue Zukunftschance begreift und befördert. Seit Januar 2013 wird das Querschnittsthema Sicherheit aus den Clustern der gemeinsamen Innovationsstrategie der beiden Länder Berlin und Brandenburg betreut.


Weblinks




Diese Seite wurde zuletzt am 14. Januar 2013 um 09:02 Uhr von Alexander B. Krause geändert. Basierend auf der Arbeit von Admin.

Anzeigen