Threefish

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verschlüsselungsalgorithmus Threefish arbeitet mit 256-Bit-, 512-Bit- und 1024-Bit-Blöcken mit denselben Schlüsselgrößen wie der Block und bis zu 80 Runden. Threefish wurde 2008 als Teil der Hashfunktion Skein[1]entwickelt, und ist einer von fünf Finalisten des NIST-Auswahlverfahrens zu SHA-3[2]. Threefish wurde wegen seiner Geschwindigkeit hoch gelobt. Threefish-512 kann Daten mit 6,1 Blockzyklen pro Byte auf einem 64-Bit-Rechner verschlüsseln.

Threefish ist nicht patentiert und darum frei verwendbar. Im Oktober 2010 wurde jedoch ein Angriff veröffentlicht, der 53 von 72 Runden in Threefish-256 und 57 von 72 Runden in Threefish-512 brechen konnte, sodass es riskant sein könnte, Threefish zu verwenden[3].


Einzelnachweis

  1. http://www.skein-hash.info/about
  2. https://www.nist.gov/news-events/news/2015/08/nist-releases-sha-3-cryptographic-hash-standard
  3. http://www.skein-hash.info/sites/default/files/axr.pdf


Siehe übergeordnete Stichworte


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 14. Dezember 2017 um 08:13 Uhr von Lea Toms geändert. Basierend auf der Arbeit von Oliver Wege.