Raumüberwachung

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raumüberwachung ist ein Bestandteil des Intrusionsschutzes. Hierfür werden überwiegend Bewegungsmelder eingesetzt. Sie detektieren die Bewegung von Personen.

Ultraschallmelder und Mikrowellendetektoren benützen hierbei das Prinzip des Dopplereffekts, bei dem ein sich bewegendes Objekt im reflektierten Strahl eine Frequenzverschiebung hervorruft, die im Empfänger der Strahlung Alarm auslöst.

Passive Infrarotmelder erkennen die Bewegung dadurch, dass sie bestimmte Raumzonen überwachen. Durchwandert ein Objekt die Grenze zwischen zwei Raumzonen, wird dies als Alarmsignal erkannt.


Siehe übergeordnetes Stichwort


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 3. August 2011 um 10:38 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Hansjörg Wigger.