RAM

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

RAM bedeutet "Random Access Memory". Dieser flüchtige, d.h. bei Spannungsausfall gelöschte Speicher wird bei Mikro-Computern und -Prozessoren für die Zwischenspeicherung von Teilergebnissen benutzt. Nach Beendigung eines Programms oder Programmteiles können die Speicherzellen mit neuen Daten überschrieben werden; somit sind die alten Daten gelöscht.

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 3. August 2011 um 05:29 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Redaktion.