RAL

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frühere Bezeichnung: Reichsausschuss für Lieferbedingungen und Gütesicherung. Heute: Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V.

Der RAL ist von den Spitzenverbänden der Wirtschaft, den Verbrauchern und dem Staat beauftragt, als privatrechtlicher Verein neben anderen Aufgaben das deutsche Gütezeichen-System zu betreuen. Seine Aufgaben betreffen sowohl das gesamte Gütezeichenwesen als auch die Betreuung einzelner Gütegemeinschaften.

Die Technischen Regelwerke für die jeweiligen Prüf-, Zertifizierungs- und Gütesicherungsverfahren sind beim RAL registriert.

Im Bereich der Schlösser und der sicherheitsrelevanten Beschläge wird das RAL-Gütezeichen von der Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge in Velbert verliehen. RAL-fähige Produkte sind derzeit unter anderem Profilzylinder, Sicherheitsbeschläge, Sicherheitsschlösser und Sicherheitstürbänder.

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 1. April 2011 um 07:11 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Redaktion.

Anzeigen