Anzeige

Portrait:WatchGuard Technologies

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo WatchGuard Color Vector HighRes v3.jpg

Seit 25 Jahren stärkt WatchGuard Technologies mittelständischen Unternehmen mit effizienter IT-Sicherheitstechnologie auf Enterprise-Niveau den Rücken. Dabei gilt es nicht nur, der zunehmenden Komplexität der Bedrohungen jederzeit gerecht zu werden. Darüber hinaus zeichnen sich die Lösungen seit jeher durch hohe Anwenderfreundlichkeit aus, wodurch IT-Administratoren im Alltag viel Zeit gewinnen.

Um neuen Anforderungen im Rahmen der Unternehmenssicherheit Rechnung zu tragen, wurde das Produktspektrum in den letzten Jahren konsequent erweitert. Es reicht mittlerweile von fortschrittlichen Netzwerksicherheitslösungen über Multifaktor-Authentifizierung und Technologien für umfassenden WLAN-Schutz bis hin zu weitreichender Endpoint Security. Mehr als 250.000 Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf die ausgeklügelten Sicherheitsmechanismen und profitieren von der einfachen Handhabung der WatchGuard-Lösungen.

Lückenlose Sicherheit vom Perimeter bis zum Endpunkt

Master Firebox Family Stack AP Boxes 2000px 100521.png

Mehrschichtige Gefahrenabwehr im Netzwerk

Charakteristisch für WatchGuard ist die zielgerichtete Verbindung der besten im Markt verfügbaren Sicherheitsdienste zum Netzwerkschutz. Die Palette umfasst neben grundlegenden Bausteinen – wie Intrusion Prevention Service (IPS), GatewayAntivirus, Anwendungskontrolle, Spam-Blocker oder URL-Filterung – ebenso hochmoderne Dienste, die selbst ausgefeilter Malware, Ransomware und dem Verlust sensibler Daten gezielt entgegenwirken. Das eigens entwickelte Betriebssystem Fireware stellt sicher, dass alle nach Bedarf kombinierbaren Scanmodule perfekt zusammenspielen – bei hoher Geschwindigkeit.

Sicheres WLAN ohne Einschränkungen

Die gesamte Sicherheitsfunktionalität kann mithilfe der Access Points von WatchGuard auf WLAN-Umgebungen aller Art und Größe übertragen sowie per WatchGuard Cloud zentral verwaltet werden. Damit ist das kabellose Netz nicht nur rund um die Uhr vor allen relevanten Bedrohungen geschützt. Gleichzeitig lässt sich potenziellen Performance-Engpässen mithilfe umfangreicher Visualisierungsmöglichkeiten wirkungsvoll vorbeugen.

Multifaktor-Authentifizierung als zusätzliche Abwehrlinie

Da es Angreifer immer öfter auf den Diebstahl von Anmeldeinformationen abgesehen haben, um unbemerkt in Netzwerke einzudringen, ist Multifaktor-Authentifizierung ein weiteres wichtiges Puzzleteil beim Aufbau ganzheitlicher Security-Konzepte. Mit AuthPoint ermöglicht WatchGuard die schnelle und effiziente Einführung dieser zusätzlichen Sicherheitsebene. Die Lösung basiert auf einer Smartphone-App, über die sich Benutzer via Push-Meldung, QR-Code oder Einmalpasswort (OTP) auf Basis der einzigartigen, klar zuordenbaren Gerätedaten identifizieren und authentifizieren können.

Endpoint Security der nächsten Generation

Nachdem Mitarbeiter und ihre Endgeräte durch die neue Realität des Arbeitens in Zeiten der Pandemie an die vorderste Front der Verteidigung gerückt sind, ist effektiver Endpoint-Schutz wichtiger denn je. Insofern hat WatchGuard mit der Übernahme von Panda Security und den hinzugekommenen Funktionalitäten rund um die Sicherheit am Endpoint das Leistungsspektrum zuletzt nochmals zielführend erweitert. Egal ob Virenschutz der nächsten Generation, Endpoint Detection and Response (EDR) oder Patch Management: Alle diese Bausteine wurden inzwischen ebenfalls in WatchGuard Cloud integriert. Die moderne Methodik zur Gefahrenerkennung und -abwehr am Endpunkt unter Einbeziehung von KI und Machine Learning kommt dem Aufbau zukunftsfähiger Zero-Trust-Modelle entscheidend zugute.

Mehrwert: Unified Security

Illus ISO WatchGuard USP 2.png

Enormes Potenzial birgt das nahtlose Zusammenspiel der leistungsstarken Einzeltechnologien auf Basis der WatchGuard Cloud – nicht nur hinsichtlich der Möglichkeiten zur zentralisierten Verwaltung. Da Auffälligkeiten über alle Bereiche – vom Netzwerk bis zum Endpunkt – hinweg korreliert und bewertet werden können, lässt sich gerade vielschichtigen Angriffsmustern deutlich besser auf die Spur kommen. Vorfälle aus unterschiedlicher Richtung können zu einem aussagekräftigen Gesamtbild zusammengefügt werden. Dank konsequenter Automatisierung sind Unternehmen in der Lage, Gefahren viel schneller und ohne manuelles Zutun abzuwehren, wodurch sich der Aufwand im Tagesgeschäft der IT-Verantwortlichen um bis zu 80 Prozent reduziert. Auf Basis der von WatchGuard geschaffenen End-to-end-Security-Plattform steht dem Aufbau lückenloser, bedarfsgerechter Sicherheitskonzepte unter Ausschöpfung zahlreicher Synergieeffekte nichts mehr entgegen.

Kontakt

WatchGuard Technologies
Wendenstraße 379
20537 Hamburg
Telefon: +49 (700) 9222 9333
E-Mail: germanysales@watchguard.com
www.watchguard.de



Diese Seite wurde zuletzt am 11. Februar 2022 um 12:20 Uhr von Sebastian Frank geändert.