Anzeige

Portrait:SentinelOne

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

SentinelOne bietet autonomen Endpunktschutz durch einen einzigen Agenten, der Angriffe über alle wichtigen Vektoren hinweg erfolgreich verhindert, erkennt und darauf reagiert.

S1 Logo Horiz RGB PURP.jpg

Die Singularity-Plattform von SentinelOne wurde für eine extrem einfache Bedienung entwickelt und spart Kunden Zeit, indem sie KI zur automatischen Beseitigung von Bedrohungen in Echtzeit sowohl für standortbasierte als auch für Cloud-Umgebungen einsetzt.

Singularity ist branchenweit der erste Data-Lake, der die Daten-, Zugriffs-, Kontroll- und Integrationsebenen seiner Endpoint-Protection (EPP), Endpoint-Detection and Response (EDR), IoT-Sicherheit und Cloud-Workload-Protection (CWPP) nahtlos in einer zentralen Plattform zusammenführt. Hiermit erhalten Unternehmen über eine einzige Lösung Zugriff auf Backend-Daten im gesamten Unternehmen. Durch das Hinzufügen einer autonomen Echtzeit-Sicherheitsschicht für alle Unternehmensressourcen wird eine kohärente Sicht auf das Netzwerk und die Ressourcen ermöglicht.

Endpoint-Protection (EPP)

Die EPP von Sentinelone bietet die Verhinderung von Angriffen über alle wichtigen Vektoren, die schnelle Beseitigung von Bedrohungen mit vollautomatischen, richtliniengesteuerten Reaktionsmöglichkeiten und die vollständige Transparenz der Endpunktumgebung mit Vollkontext- und Echtzeit-Forensik. Als Pionier der verhaltensbasierten KI schützen die mehrfach patentierten KI-Algorithmen vor den verschiedensten Bedrohungsvektoren – und beheben diese sogar automatisch, ohne auf Konnektivität, Cloud-Latenz und menschliches Eingreifen angewiesen zu sein.

Endpoint-Detection & Response (EDR)

Die „ActiveEDR“ geht über herkömmliche Antiviren- und EDR-Lösungen hinaus und ermöglicht es Sicherheitsteams, die Geschichte und die Ursachen hinter den Akteuren der Bedrohung schnell zu verstehen und autonom zu reagieren. Das Deep-Visibility-Threat-Hunting-Modul bietet einen umfassenden, vorindizierten und schnellen kontextbasierten Ansatz zur Bedrohungssuche über den gesamten verschlüsselten und unverschlüsselten Datenverkehr hinweg. Analysten können die mühsame Arbeit mit PID-Trees und die Stunden, die man damit verbringt gegnerische Aktionen zu verstehen, eliminieren. Stattdessen kann mit ActiveEDR jeder, vom fortgeschrittenen SOC-Analytiker bis hin zu unerfahrenen Sicherheitsteams, von einem schnellen Zugriff auf den Kontext profitieren, den sie benötigen, um Bedrohungen zu beheben und sich gegen fortgeschrittene Angriffe zu verteidigen.

IoT-Discovery & Control

Sentinelone-Ranger verstärkt die geschützten Geräte mit IoT-Erkennungs- und Segmentierungsfunktionen. Ranger erkennt nicht nur Rogue- und Smart-Geräte, sondern auch Segmente für die IoT-Steuerung. Alle IoT-Daten werden nahtlos in Singularity integriert, um die Suche nach Bedrohungen zu erleichtern und zu kontextualisieren. Durch die Verwendung von KI zur Überwachung und Steuerung des Zugriffs auf jedes IoT-Gerät wird Maschinen die Handhabung von Problemen ermöglicht, die bisher in diesem Maßstab nicht zu bewältigen waren.

Container-Workload-Protection

Die Cloud-native Workload-Protection wird durch eine patentierte verhaltensbasierte KI und autonome Reaktionsfähigkeiten unterstützt. Sie wird auf allen wichtigen Linux-Plattformen, physischen und virtuellen Umgebungen, nativen Cloud-Workloads und Kubernetes-Containern unterstützt und ermöglicht so die Prävention, Erkennung und Reaktion sowie die Jagd auf heutige und zukünftige Cyber-Bedrohungen. Dazu gehören bösartige Dateien und Echtzeit-Angriffe über Cloud-native und containerisierte Umgebungen hinweg, gegen die erweiterte Reaktionsoptionen und autonome Abhilfemaßnahmen geboten werden.

Aktuelles

07.05.2020 SentinelOne ist der am besten bewertete und am häufigsten rezensierte Anbieter in der Gesamtbewertungskategorie im 2020 „Voice of the Customer"-Bericht von Gartner für Endpoint Detection und Response ( EDR)
24.04.2020 MITRE ATT&CK-Evaluierung zeigt: SentinelOne ist führend bei EDR
16.04.2020 SentinelOne bietet ab sofort anpassbare Dashboards und Reporting-Funktionen
07.04.2020 Aktueller Kommentar von SentinelOne: „Wie AppleScript für den Angriff auf MacOS genutzt wird“
28.01.2020 SentinelOne ernennt Daniel Kollberg zum Vice President EMEA
23.01.2020 Riesiges Datenleck bei Buchbinder.Kommentar von Matthias Canisius
22.01.2020 Kommentar zum Europäischen Datenschutztag am 28. Januar 2020 von Matthias Canisius
09.01.2020 Russische Hacker-Gruppe TrickBot greift mit dateiloser verschleierter Backdoor „PowerTrick“ an
12.12.2019 SentinelLabs deckt bisher unbekannte Verbindung zwischen TrickBot Anchor und der ATP-Gruppe Lazarus auf
11.12.2019 SentinelOne ruft Forschungslabor SentinelLabs ins Leben
04.12.2019 Cybersecurity 2020: Prognosen und Tipps von Matthias Canisius
05.12.2019 SentinelOne ist jetzt auch über den AWS Marketplace verfügbar
04.12.2019 SentinelOne erneut als Gartner Peer Insights Customers' Choice im Bereich Endpoint Protection-Plattformen bestätigt
10.12.2019 About Security: Online-Händler ABOUT YOU entscheidet sich für SentinelOne

Kontakt

SentinelOne GmbH
Prielmayerstr. 3
80335 München
www.sentinelone.de



Diese Seite wurde zuletzt am 7. Mai 2020 um 21:21 Uhr von Doris Porwitzki geändert. Basierend auf der Arbeit von Peter Hohl und Astrid Jung.