Anzeige

Portrait: Materna Virtual Solution GmbH

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
SecurePIM Workspace.png

Materna Virtual Solution, ein Unternehmen der Materna-Gruppe, ist ein auf sichere mobile Anwendungen spezialisierter Softwarehersteller mit Sitz in München und Entwicklungsstandort in Berlin.

Das Unternehmen entwickelt und vertreibt die Applikationen SecurePIM, SecureCOM und die Sicherheitsarchitektur SERA für iOS und Android. SecurePIM ermöglicht verschlüsseltes und benutzerfreundliches mobiles Arbeiten. Behörden können mit Smartphones und Tablets auf Geheimhaltungsstufe VERSCHLUSSSACHE – NUR FÜR DEN DIENSTGEBRAUCH (VS-NfD) und auf der Sicherheitsstufe NATO RESTRICTED kommunizieren.

Für Unternehmen stellt SecurePIM die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf mobilen Geräten sicher und senkt damit die Risiken strafbewährter DSGVO-Verstöße und des Verlustes von Unternehmensdaten.

Materna Virtual Solution wurde 1996 gegründet und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter:innen. Alle Produkte der Materna Virtual Solution tragen das Vertrauenszeichen »IT-Security made in Germany« des TeleTrust-IT-Bundesverbandes IT-Sicherheit e.V.

Container-Technologie

Mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets geraten immer stärker ins Fadenkreuz von Cyber-Kriminellen, weil sie vermehrt Funktionen für geschäftskritische Prozesse bieten und mit dem Backend des Unternehmens verbunden sind. Doch bislang verfügen nur etwas mehr als die Hälfte aller Smartphones in Unternehmen über effiziente Sicherheitslösungen gegen Cyberangriffe. Hier besteht großer Nachholbedarf, um den Schutz der auf dem Gerät gespeicherten Daten gewährleisten zu können.

Mit Hilfe der Container-Technologie werden firmeninterne Daten, E-Mails, Kontakte, Kalender, Notizen oder auch Dokumente aus dem Intranet in einem sicheren, verschlüsselten und abgeschotteten Bereich gespeichert. Somit befinden sich die Unternehmensdaten in einer geschützten Umgebung und sind vor unbefugten Zugriffen, Verlust und Manipulation geschützt – egal, ob das genutzte Gerät privat ist oder vom Unternehmen gestellt wird. Container gewährleisten zudem die strikte Trennung von firmeninternen und privaten Daten und erfüllen so die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Alle Inhalte des Containers liegen verschlüsselt ab und sind mit einem PIN oder einem biometrischen Merkmal (Fingerabdruck, Gesichtserkennung) gesichert. Dank moderner Verschlüsselungstechnologien sind die Daten so vor dem Zugriff anderer Apps und nicht autorisierten Personen geschützt, ohne dabei das gesamte Gerät kontrollieren zu müssen.

SecurePIM Enterprise

Mitarbeitende können mit SecurePIM von überall und jederzeit produktiv arbeiten, ohne dabei auf die Sicherheit des Firmennetzwerks verzichten zu müssen. E-Mail, Kalendereinträge und Kontakte sind in einem sicheren und einfach zu bedienenden Container auf dem Smartphone oder Tablet verfügbar. Zusätzlich ist der Zugang zu Dokumentenablagesystemen und Intranet-Seiten von unterwegs über eine sichere Verbindung möglich. Damit können Mitarbeitende eigene oder firmengestellte mobile Geräte für die tägliche Arbeit nutzen und sogar offline arbeiten. Zudem steht ihnen eine sichere Kamera zur Verfügung, die Bilder in der gesicherten App speichert.

Mit dem SecurePIM Management Portal sind Rollout und Konfiguration ganz einfach. Ein Mobile-Device-Management (MDM)-Profil ist nicht nötig. SecurePIM ist aber mit allen gängigen MDM-Lösungen kombinierbar und lässt sich in jede bestehende Infrastruktur integrieren. Sowohl auf iOS- als auch auf Android-Geräten ist die Lösung flexibel einsetzbar. Dank eines nativen Look-and-Feels der App werden die Mitarbeiter:innen in der täglichen Arbeit trotz maximaler Sicherheit nicht eingeschränkt.

Mehr Informationen

Secure PIM Government

SecurePIM Government SDS bietet Behörden die Möglichkeit in einer sicheren Umgebung mobil zu arbeiten und ist die einzige Systemlösung für iOS und Android, die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine Zulassung beziehungsweise Freigabeempfehlung erhalten hat. Die Systemlösung mit Smartcard Integration ermöglicht somit die Nutzung von Daten bis zum Geheimhaltungsgrad VS-NfD („Verschlusssache – nur für den Dienstgebrauch“).

Aber auch ohne Smartcard-Integration bietet SecurePIM Government Mitarbeitenden von Behörden und Kommunen den sicheren mobilen Zugang zu allen wichtigen Arbeitsfunktionen.

Mehr Informationen


SecurePIM Funktionen2.png

SERA

Das plattformübergreifende SERA Sicherheits-Framework macht es einfach, sichere Apps und Anwendungen für sensible Einsatzbereiche zu entwickeln. Es lässt sich schnell und unkompliziert in jede bestehende Software-Architektur integrieren. Zum Beispiel, wenn es darum geht Informationen sicher zu übertragen, Anwender:innen und Geräte zu authentifizieren oder schützenswerte Daten sicher zu speichern. Sowohl lokale Daten als auch der Datentransfer werden durch SERA mithilfe vielfältiger Sicherheitsverfahren verschlüsselt und so vor dem Zugriff Dritter gesichert. SERA ist auf allen relevanten IT-Plattformen, wie iOS, Android, Windows, OSX und Linux anwendbar.

Mehr Informationen

Kontakt

Materna Virtual Solution 4 c Word Picture Mark.jpg









Materna Virtual Solution GmbH
Blutenburgstraße 18
80636 München
Tel.: +49 89 30 90 57-0
E-Mail: kontakt@virtual-solution.com
Internet: www.materna-virtual-solution.com



Diese Seite wurde zuletzt am 14. Juni 2022 um 10:04 Uhr von Sebastian Frank geändert.