PET-Folie

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

PET = Polyethylenterephtalat, ein durch Polykondensation hergestellter, makromolekularer, thermoplastischer Kunststoff auf Kohlenstoffbasis.

PET ist äußerst belastbar und zeichnet sich durch physiologische Unbedenklichkeit sowie weitgehende chemische Beständigkeit aus. Darum wird dieser Kunststoff auch zur Herstellung von Verpackungen für Lebensmittel (z.B. PET- Flaschen) verwendet.

Zur Herstellung von Folien (Splitterschutzfolien, Sicherheitsfolien) wird die flüssige Schmelze durch Schlitz-Düsen gepresst und zu einer Bahn ausgewalzt. Spezielle PET-Folien (z.B. Du Pont Mylar) verfügen über beste optische Eigenschaften im Hinblick auf Transparenz, Klarheit und Verzeichnungsfreiheit bei hoher mechanischer Beständigkeit.

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 24. Juli 2011 um 16:43 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Winfried Brux.