Mischverstärker

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mischverstärker - nicht schwerer zu bedienen als ein Radio. (Foto: Bosch)

Mischverstärker verstärken und mischen Audiosignale innerhalb einer elektroakustischen Anlage (ELA), die zur Sprachalarmierung und Evakuierung, für Durchsagen oder zur Musikwiedergabe genutzt werden kann.

Mischverstärker kommen für Sprachdurchsagen mittels eines angeschlossenen Mikrofons oder einer Sprechstelle sowie zur Wiedergabe von externen Musikquellen zum Einsatz. Neben der Verstärkung des Audiosignals bieten Mischverstärker die Möglichkeit, das Ausgangssignal hinsichtlich Lautstärke, Frequenzbändern, Sprachfilter usw. zu mischen. Manche dieser Geräte haben zudem die Möglichkeit von Prioritätsschaltungen, Stummschaltungen oder Talk-Over Funktionen und können auch mehrere Beschallungsbereiche (Zonen) innerhalb eines Gebäudes mit unterschiedlichen Audiosignalen über mehrere Kanäle versorgen (Mehrkanal-Mischverstärker).

Darüber hinaus besteht bei manchen Geräten die Möglichkeit zur direkten Anbindung von Brandmeldesystemen. Dafür müssen die Geräte nach der EN-54 Norm zertifiziert sein.


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 21. Juli 2016 um 13:50 Uhr von Helmut Seidl geändert.