Infrarotdetektor (EMA)

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Infrarot-Detektoren für den Intrusionsschutz nützen die Tatsache aus, dass alle lebenden Wesen eine gegenüber der Umgebung intensivere Infrarotstrahlung aussenden. Die Infrarotdetektoren detektieren dies passiv. Damit solche Meldesysteme, die meist zur Raumüberwachung verwendet werden, nicht auf fest angeordnete Strahlenquellen (z. B. Heizkörper), sondern nur auf sich bewegende Personen reagieren, wird durch ein sektorielles Spiegelsystem die Strahlung von einzelnen definierten Raumsektoren ausgewertet. Sobald eine Person solche Raumsektoren durchquert, ergeben sich merkliche Differenzen, und es erfolgt Alarm.

Siehe übergeordnete Stichworte

Siehe auch




Diese Seite wurde zuletzt am 13. April 2011 um 15:10 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Hansjörg Wigger.