Inergen

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inergen ist ein gasförmiges Löschmittel (Inertgas ) und löscht durch die Reduzierung der Sauerstoffkonzentration unter den für das verwendete Inertgas und den zu löschenden brennbaren Stoff minimalen zündgefährlichen Sauerstoffgehalt.. Es löscht mit Bestandteilen der Luft: Stickstoff (N2), Argon (Ar) und Kohlendioxid (CO2). CO2 dient dabei als Überlebenshilfe in der hypoxischen (Sauerstoff reduzierten) Atmosphäre des mit Inergen gefluteten Raumes. CO2 steuert in Konzentrationen < 5 Vol-% die Atmungstiefe und ermöglicht ein Überleben bei Sauerstoffkonzentrationen kleiner 15 Vol-% O2.Darüber hinaus beeinflusst CO2 die Anlagerungseigenschaften des Hämoglobins für O2. Inergen ist damit eine umweltfreundliche Alternative zu den früher verbreiteten Halon-Löschmitteln und teilfluorierten Kohlenwasserstoffen als Halon-Löschmittelersatz. Es deckt die drei Brandschutzziele Personenschutz, Umweltschutz und Sachwertschutz ab.


Siehe übergeordnete Stichworte


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 3. Februar 2018 um 17:28 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Admin und Ulf Schremmer.