IP Spoofing

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Angriff mit einer gefälschten IP-Adresse auf ein Fremdsystem. IP Spoofing nutzt aus, dass zahlreiche IP-Dienste sich anhand der IP-Adresse dem Fremdsystem gegenüber authentisieren. Dieser Angriff basiert auf einer IP V4-Protokoll Schwäche, dass die IP-Pakete nicht gesondert authetisiert werden. Im IP V6-Protokoll kann u.a. ein zusätzlicher Authentication-Header das IP Spoofing verhindern.

Beim "Call ID Spoofing" wird bei Telefonanrufen auf dem Telefon- oder Handy-Display der Angerufenen eine vermeintlich vertrauenswürdige Telefonnummer, beispielsweise die einer Polizeidienststelle angezeigt. Mit diesem Trick erschleichen sich Betrüger zunehmend den Zugang zu meist älteren Menschen.[1] Auch um Mitarbeiter und Unternehmen auszuforschen, wird die Betrugsmasche genutzt.[2]


Einzelnachweis

  1. SecuPedia Aktuell: Warnung vor falschen Polizisten
  2. SecuPedia Aktuell: Fake-Anrufe: Es war nicht der Geschäftsführer


Siehe übergeordnete Stichworte


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 26. Juli 2019 um 15:48 Uhr von Doris Porwitzki geändert. Basierend auf der Arbeit von Peter Hohl, Oliver Wege, Admin und Jochen Brunnstein.