Fachmann/Fachfrau für Sicherheit und Bewachung mit eidg. Fachausweis (FSB)

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachleute FSB leisten Bewachungen, Publikumsdienste wie Kassen-, Verkehrs-, Baustellen- und Ordnungsdienste sowie Dienste bei Sportveranstaltungen, Patrouillen in Einkaufszentren, Bahnhofsarealen, Parks und Parkhäusern.

Sie bewachen auch technische Anlagen und bedienen selbst in schwierigen Situationen fachgerecht Alarm- und Löschsysteme sowie die Komponente der Haustechnik. Selbst unter schwierigen Bedingungen gilt es, die Meldungen direkt mit zeitgemässen Kommunikationsmitteln an die Zentrale zu übermitteln und eine Lösung zu erzielen.

Zweck der Prüfung

Der Kandidat erbringt den Nachweis über das erforderliche Fachwissen und Berufsverständnis zum FSB

  • Bewachung und Kontrolle von Objekten und Personen
  • Betreuung technischer Anlagen
  • Verkehrsregelung

Zulassung zur Prüfung

Zur Prüfung wird zugelassen, wer zur Zeit der Anmeldefrist:

  • einen kurzen Lebenslauf mit Angaben über die bisherige berufliche Ausbildung und Praxis vorweist
  • Kopien von erworbenen Ausweisen und/oder von Arbeitszeugnissen vorweist
  • eine Kopie des Strafregisterauszugs nicht älter als drei Monate (ausnahmslos) ohne Eintrag oder höchstens mit einer Übertretung (keine Vergehen oder Verbrechen) vorweist
  • mit Lehrabschluss (oder anerkannter und gleichwertiger Ausbildung): 2 Praxisjahre (entsprechen mindestens 3200 Arbeitsstunden) im Sicherheits- und Bewachungsdienst aufweist
  • oder ohne Lehrabschluss: 4 Praxisjahre (entsprechen mindestens 6400 Arbeitsstunden) im Sicherheits- und Bewachungsdienst aufweist
  • oder den eidg. Fachausweis für Personen- und Objektschutz (FPO) vorweist
  • mindestens 22 Jahre alt ist

Prüfungsfächer

Die Prüfung umfasst folgende Fächer und dauert (in Stunden):

  • Betriebskunde 0,75 schriftlich
  • Recht 1 schriftlich / 0,5 mündlich
  • Sozialkompetenz 0,5 schriftlich / 0,5 mündlich
  • Branchenkunde 0,75 schriftlich
  • Fachkunde FSB 2,0 schriftlich
  • Praxisaufgaben FSB 2,0 praktisch

Kosten

  • Prüfungsgebühr: CHF 2100.-
  • Materialgeld Prüfung: CHF 150.-
  • Registergebühr: CHF 65.-




Diese Seite wurde zuletzt am 1. Februar 2011 um 19:20 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Wolfram Manner.