Dual Channel Streaming

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

DCS - 2-Kanal Verarbeitung (Dual Channel Streaming)

Bei CCTV-Anwendungen können sich die Anforderungen nach hoher Qualität und Geschwindigkeit zwischen Videoaufzeichnung und Live-Übertragung stark unterscheiden.

Live-Übertragung fordert primär:

  • Die Bilddarstellung sollte auch über niedrige Bandbreiten problemlos und flüssig erfolgen.
  • Häufig werden mehrere Kamerabilder auf einem Bildschirm betrachtet, wobei jedes Kamerabild in reduzierter Größe dargestellt wird.
  • Nur eine kleine Auswahl aller Kameras in einem System wird zur gleichen Zeit angezeigt.

Die Anforderungen an Videoaufzeichnung hingegen sind eher folgende:

  • Bildfrequenzen können je nach Geschwindigkeit der erwarteten Ereignisse reduziert werden.
  • Ereignisse können im Aufnahmebereich jeder Kamera erfolgen, sodass alle Kameras permanent alles aufnehmen müssen, um Voralarm-Bilder zu dokumentieren.
  • Im Falle eines Ereignisses muss die Bildqualität der Kameras, die das Ereignis dokumentieren, detailgetreu sein – dies ist für spätere Untersuchungen unverzichtbar.

Dual Channel Streaming als mögliche Lösung:

Es existieren Systeme, welche jede Videoaufnahme zweifach verarbeiten und so zwei vollständig unabhängige Videostreams generieren:

  • Live-Übertragungen werden beispielsweise dank einer intelligenten DLS-Funktionalität genau in der benötigten Qualität und Auflösung generiert.
  • Videoaufzeichnungen werden genau in der vom Benutzer vordefinierten Qualität realisiert und passen sich Alarmen oder Ereignissen in Echtzeit an. Es gibt weitere, teilweise herstellerspezifische Funktionen wie ICD (Intelligent Compression Dynamics) und RONI (Region Of Non Interest) die zudem helfen, Bandbreiten und Speicherkapazitäten intelligent zu entlasten.

Vorteile:

  • Erfüllung der verschiedenen Anforderungen von Live-Übertragung und Videoaufzeichnung in Bezug auf Bildfrequenz und Bildqualität.
  • Vollständig unabhängige Verarbeitung für Live-Übertragung und Aufzeichnungen.
  • Anpassung der Live-Verarbeitung an die Live-Übertragungssituation durch Bereitstellung der exakt benötigten Qualität und Auflösung auf dem Bildschirm.
  • Erstellung der Videoaufzeichnung je nach Benutzereinstellung und Systemstatus wie z. B. Steigerung der Bildfrequenz und Bildqualität auf Maximum bei Alarm.



Diese Seite wurde zuletzt am 21. Dezember 2010 um 10:40 Uhr von Katharina Geutebrück geändert. Basierend auf der Arbeit von Admin.