Brandgefährdung

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geringe Brandgefährdung liegt vor, wenn Stoffe mit geringer Brenn- bzw. Entzündbarkeit vorhanden sind und wenn die örtlichen Verhältnisse nur geringe Möglichkeiten für eine Brandentstehung bieten und wenn im Falle eines Brandes mit geringer Brandausbreitung zu rechnen ist.

Mittlere Brandgefährdung liegt vor, wenn Stoffe mit hoher Brenn- bzw. Entzündbarkeit vorhanden sind und wenn die örtlichen Verhältnisse für die Brandentstehung günstig sind, jedoch keine große Brandausbreitung in der Anfangsphase zu erwarten ist.

Große Brandgefährdung liegt vor, wenn:

  • durch Stoffe mit hoher Brenn- bzw. Entzündbarkeit und durch die örtlichen Verhältnisse große Möglichkeiten für eine Brandentstehung gegeben sind und
  • in der Anfangsphase mit großer Brandausbreitung zu rechnen ist oder
  • eine Zuordnung in die mittlere oder geringe Brandgefährdung nicht möglich ist.


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 9. August 2011 um 13:39 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Torsten Pöhler.