BSKI

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bundesverband für den Schutz kritischer Infrastrukturen e.V. (BSKI) wurde im Juni 2018 in Berlin als Vertretung von Interessen aus dem Bereich Kritischer Infrastruktur gegründet.[1]

Der Verband setzt sich für die Entwicklung ganzheitlicher Schutzkonzepte - etwa für kommunale Versorgungsbetriebe und Stadtwerke - ein, damit Sicherheitsrisiken für kritische Infrastrukturen und deren Zulieferer frühzeitig erkannt werden und durch gezielte Konzepte für Prävention, Reaktion und Postvention reduziert werden können. Hierzu will er unter anderem durch Initiieren von Forschungsprojekten und forciertem Dialog mit Wissenschaft und Politik beitragen.


Anschrift:

Bundesverband für den Schutz Kritischer Infrastrukturen e. V. (i.G.)
Fürstenbrunner Weg 99
14050 Berlin

Geschäftsstelle:
Forum Heppendorf
Jani Nakos
Am Schlehdorn 5-7
50189 Elsdorf-Heppendorf
Telefon: +49 2271 5059200
E-Mail: jani.nakos@bski.de
Internet: www.bski.de


Einzelnachweis

  1. SecuPedia Aktuell: Neuer Bundesverband für den Schutz von KRITIS nimmt seine Arbeit auf



Diese Seite wurde zuletzt am 4. September 2018 um 18:33 Uhr von Doris Porwitzki geändert.

Anzeigen