Übertragungsanlage für Gefahrenmeldungen (ÜAG)

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übertragungsanlagen für Gefahrenmeldungen (ÜAG) sind Gefahrenmeldeanlagen (GMA), die dem Aufnehmen und Übertragen von Meldungen aus Brandmeldeanlagen (BMA), Einbruchmeldeanlagen (EMA) und Überfallmeldeanlagen (ÜMA) zu einer beauftragten Stelle dienen und von Personen zum Hilferuf genutzt werden können.

(Definition nach DIN VDE 0833-1)

"Einrichtung, die Meldungen aus GMA aufnimmt, über überwachte Übertragungswege weiterleitet und bei einer Alarmempfangsstelle anzeigt. Frühere Bezeichnung: Hauptmelderanlage."

(Definition nach VdS 2227)

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 23. September 2011 um 10:51 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Redaktion.