TV-Hinweis: GSG9 will bis Ende 2020 eine Einheit in Berlin aufbauen

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: rbb
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 2. Dezember 2019.

Berlin, 02.12.2019 - rbb-exklusiv-TV-Hinweis auf die rbb-Dokumentation "GSG9 - Terror im Visier" von Patricia Corniciuc und Michael Götschenberg am Montag, 02.12.2019, um 23.00 Uhr in der ARD.

Aus der Ankündigung:
Die GSG9 will im Laufe des kommenden Jahres eine Einheit in der Hauptstadt stationieren. "Ich gehe davon aus, dass wir Ende nächsten Jahres Kräfte fest hier haben, die dann permanent in Berlin sind", erklärt Kommandeur Jerome Fuchs in der rbb-Dokumentation "GSG9 - Terror im Visier". Seit Sommer hat die GSG9 einen zweiten, noch provisorischen Standort in Berlin. Dabei werden die Kräfte wochenweise vom Hauptquartier in St. Augustin entsendet. Die für Berlin vorgesehene vierte Einheit der GSG9 soll im Schwerpunkt für Einsätze mit nuklearen, biologischen und chemischen Kampfstoffen trainieren. Die Eliteeinheit der Bundespolizei wird dafür um ein Drittel aufgestockt.

Zur GSG9 gehören aktuell rund 400 Männer. Ein Kamerateam des rbb hat die GSG9 im Sommer dieses Jahres begleitet und mit der Spezialeinheit in St. Augustin, Berlin und Israel gedreht.

Die rbb-Dokumentation "GSG9 - Terror im Visier" äuft am Montag, 02.12.2019, um 23.00 Uhr in der ARD.

 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Staatsschutzdelikte und Extremismus, Terrorismus, Piraterie, Amok, Organisierte Kriminalität
  • Sicherheitspolitik, Polizei, Geheimdienste, Recht und Justiz
  • Sicherheitsspezifische TV-Hinweise

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer