Studie „Digitale Transformation in der zivilen Gefahrenabwehr“ gestartet

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: vfdb
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 2. Dezember 2019.

Münster / Paderborn,12.2019 - Unter dem Titel „Digitale Transformation in der zivilen Gefahrenabwehr“ haben die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) und das safety innovation center e.V. eine gemeinsame Studie gestartet. Darin soll der derzeitige Stand der Digitalisierung in der zivilen Gefahrenabwehr untersucht werden. Darüber hinaus wird erforscht, wie vergleichbare Prozesse in anderen Bereichen bereits digital unterstützt werden, welcher Bedarf an digitaler Transformation besteht und wie die digitale Transformation umgesetzt werden kann. In der Studie soll es auch um die Fragen gehen, ob die zivile Gefahrenabwehr der digitalen Entwicklung (z.B. gegenüber der Wirtschaft) hinterherhinkt und wie die Rettung von Menschenleben und der Schutz von Sachwerten durch die Digitalisierung verbessert werden können.

Auftraggeber der Studie ist die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. Das safety innovation center e.V. führt die Studie, gefördert durch die SafeInno Stiftung, aus und wird begleitet von der Universität Paderborn - C.I.K.

„Um ein Teil der digitalen Transformation in der zivilen Gefahrenabwehr zu sein, helfen Sie uns mit Ihrer Meinung zum Stand der Digitalisierung in Ihrer Organisation“, appelliert die vfdb und bittet um Teilnahme an der Umfrage

für die Studie: Digitale Transformation in der zivilen Gefahrenabwehr.  Die Umfrage ist während der nächsten drei Wochen geöffnet.

Informationen zur Studie finden sich hier: http://www.safetyinnovation.center/studie

 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Sicherheitsmanagement
  • Brandschutz
  • ITK, Energieversorger, Wasserversorger

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer