SicherheitsExpo 2020 verschoben

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: Netcomm
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 26. März 2020; zuletzt aktualisiert am 31. März 2020.

München, 25.03.2020 - Die SicherheitsExpo 2020 mit der gleichzeitig stattfindenden Brandschutz-Fachtagung wird aufgrund der Corona-Krise auf den 21. und 22. Oktober verschoben. Dies gab die NETCOMM GmbH bekannt. Durch die Verschiebung werde die SicherheitsExpo parallel zur Personalmesse München stattfinden, die sich an Recruiter, Personalmanager und Personalentwickler richte. Dadurch entstünden für die Aussteller beider Fachmessen Synergie-Effekte, heißt es. Ein Beispiel: Zutrittskontrolle leiste nicht nur einen Beitrag zur Unternehmenssicherheit, sondern könne gleichzeitig zur Arbeitszeiterfassung eingesetzt werden. Damit biete das Thema einen Nutzen für die Sicherheit im Unternehmen sowie für die Bereiche Personal und Finanzen. Mit der Tageskarte erhalten die Besucher freien Zutritt zu beiden Fachmessen.

Für die Aussteller der SicherheitsExpo, die überwiegend bereits im letzten Jahr ihre Messestände gebucht hatten, ändert sich den Angaben zufolge an der Hallenaufplanung nichts. "Das Hallenlayout bleibt gleich, ebenso wie die bereits vergebenen Standnummern. Die SicherheitsExpo findet wie in den letzten Jahren in den Hallen 2 und 3 des MOC in München-Freimann statt, während die Aussteller der Personalmesse in Halle 1 zu finden sind", erklärt die NETCOMM GmbH.
 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Veranstaltungen in Deutschland

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer