Schweiz: MELANI informiert zum sicheren Umgang mit Fernzugriffen im Home Office

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: Schweizerische Eidgenossenschaft/Der Bundesrat/MELANI
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 24. März 2020.

Bern, 24.03.2020 - Aufgrund der momentan sehr hohen Nutzung von Fernzugriffen möchten wir Sie an einige Grundsätze erinnern, um die Risiken im Umgang mit dieser Technologie zu minimieren. Mit der vermehrten Nutzung von Fernzugriffen in Unternehmensnetzwerke dürften diese Risiken stark zunehmen. Die Angreifer könnten die aktuelle Situation dazu nutzen, um mit verschiedenen Vorgehensweisen Zugriff auf Unternehmensnetzwerke zu erhalten:

• Phishingversuche (klassisches Passwort-Phishing resp. so genanntes «Echtzeit-Phishing» bei Zwei-Faktor-Authentifikationen)
• Angriffe auf Passwörter (Angriffe auf Verzeichnisdienste, Ändern von Passwörtern, Brute Force)
• Angriffe auf ungesicherte Gateways
• Angriffe mit Malware (diese bleiben häufig unentdeckt, wenn kein Tunnelling des gesamten Verkehrs eingerichtet ist)
 

Home-Office: Sicherer Umgang mit Fernzugriffen (PDF, 51 kB, 24.03.2020)
 


Meldung /Original-Content von Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI vom 24.03.2020, bereitgestellt auf SecuPedia

 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Datenschutz / Datensicherheit

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer