Schwachstelle in smarter Türklingel entdeckt

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: Bitdefender
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 8. November 2019.

Bukarest, 08.11.2019 – Bitdefender hat heute ein Sicherheitsproblem in Ring Video Doorbell Pro IoT bekannt gemacht. Die smarte Türklingel der Amazon-Tochter bietet Funktionen wie Video, Gegensprechfunktion und Bewegungsmelder. Das Gerät hat fast 400 Bewertungen und mehr als 200 beantwortete Fragen auf der Amazon.de Website. Die mittlerweile geschlossene Schwachstelle habe es Angreifern ermöglicht, die WLAN-Netzwerk-Anmeldeinformationen des Besitzers abzufangen. Angreifern erlaubte dies vollen Zugriff auf das Netzwerk und auch unmittelbaren Zugriff auf Geräte, die keine weitere Authentifizierung erfordern, wie etwa Smart TVs, berichtet das Sicherheitsunternehmen. Bitdefender hat die Schwachstelle entdeckt, in einem kostenlos verfügbaren White Paper dokumentiert und dem Hersteller gemeldet. Dieser hat sie behoben und mittlerweile ein automatisiertes Update bereitgestellt. Um auf der sicheren Seite zu sein, können Anwender prüfen, ob sie das neueste Update installiert haben.

Download Whitepaper „Ring Video Doorbell Pro under the Scope“ unter diesem Link

 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Sicherheitstechnik/Produktmeldungen/Firmenmeldungen
  • Datenschutz / Datensicherheit

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer