Schlüsseldienste: Vorsicht, Einbrecher!

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: Polizei Bayern / PP Mittelfranken
Veröffentlicht von SecuMedia am 3. August 2016.

Abend ist es tatsächlich passiert. In Erlangen versuchte ein mutmaßlicher Einbrecher mit Hilfe eines Schlüsseldienstes in eine fremde Wohnung zu gelangen. Als eine Nachbarin den Schwindel aufdeckte, ergriff der Täter die Flucht.

Um kurz nach 19:30 Uhr ließ sich ein unbekannter Mann von einem Schlüsseldienst die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Daimlerstraße öffnen. Dem Schlüsseldienst gab er an, seinen Ausweis in der Wohnung aufzubewahren. Eine aufmerksame Nachbarin bemerkte das Vorhaben und entlarvte den mutmaßlichen Einbrecher. Dieser ergriff daraufhin die Flucht in Richtung des Bahnhofs Erlangen-Bruck. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht zur Festnahme des Flüchtigen.

Schlüsselnotdienste sollten immer damit rechnen, auf diese Weise missbraucht zu werden - und müssen für einen solchen Fall einen Plan haben.




 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Wirtschaftskriminalität, Betrug, Diebstahl, Raub, Unterschlagung, Fälschungen

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer


Anzeigen