Rheinland-Pfalz: Polizei erhöht am Wochenende Präsenz in Innenstädten

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: IM RLP
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 26. Juni 2020.

Mainz, 26.06.2020 - Rheinland-Pfalz hat angekündigt am kommenden Wochende die Polizeipräsenz in den Oberzentren und an bekannten Treffpunkten im innerstädtischen Bereich zu erhöhen und verstärkt Kontrollen durchzuführen. Hintergrund seien die jüngsten Ereignisse in Stuttgart und eine Vielzahl deutschlandweit und im Land angemeldeter Versammlungen auch zum Thema Diskriminierung und Rassismus, teilte das rheinland-pfälzische Innenministerium mit.

„Vergleichbares wie die erschreckenden Bilder vom vergangenen Wochenende in Stuttgart hat es im Land bislang nicht gegeben. Gleichwohl wird die Polizei in bestimmten Bereichen verstärkte Präsenz zeigen und signalisieren, dass nur friedliche Versammlungen akzeptiert werden“, so Innenminister Roger Lewentz. 

Die Polizeipräsidien würden daher am Wochenende durch Kräfte der Bereitschaftspolizei verstärkt werden. "Speziell im Bereich des Polizeipräsidium Koblenz waren an den vergangenen Wochenenden der Münzplatz und das Deutsche Eck in Koblenz stark frequentiert und es kam am ersten Juni-Wochenende auch zu Flaschenwürfen gegen die Polizei. Darauf wurde bereits an den folgenden Wochenenden mit verstärkter Präsenz und Kontrollen durch Polizei und Ordnungsamt reagiert", heißt es in der Mitteilung weiter.

Angemeldete Versammlungen finden am Wochenende unter anderem in Kaiserslautern und Mainz statt. 

Auch bei größeren Demonstrationslagen in Baden-Württemberg und Bremen werden Einsatzkräfte der rheinland-pfälzischen Bereitschaftspolizei am Wochenende unterstützen. (Quelle: PM von Ministerium des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz vom 26.06.2020, veröffentlicht auf SecuPedia)


 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Sicherheitspolitik, Polizei, Geheimdienste, Recht und Justiz

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer