Österreich: Sicherheitsbericht 2019 präsentiert

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: BMI Österreich
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 18. November 2020.

Wien, 18.11.2020 - Insgesamt wurde in Österreich laut Bundesministerium für Inneres
(BMI) gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg der Straftaten um 3,5 Prozent auf  488.912 angezeigte Straftaten verzeichnet, wobei die Aufklärungsquote mit knapp 53 Prozent auf Vorjahresniveau blieb. "Die Trends der vergangenen Jahre haben sich 2019 bestätigt", sagte Österreichs Innenminister Karl Nehammer bei der Präsentation des Sicherheitsberichts 2019 am 18. November 2020 in Wien. Die Zahl klassischer Delikte teils deutlich rückläufig sei, heißt es. So wurde den Angaben zufolge etwa  beim Einbruchsdiebstahl in Wohnräume mit 8.835 Straftaten ein Rückgang um 9,7 Prozent verzeichnet, Anzeigen wegen Kfz-Diebstahl seien gegenüber dem Vorjahr um 1,3 Prozent auf 2.194 gesunken. Rückläufig sei auch die Zahl sogenannter Massendelikte wie Laden- und Taschendiebstahl, heißt es. "Dahingegen wurden in den Bereichen Wirtschafts-, Internet-, Gewalt- und Suchtmittelkriminalität Anstiege verzeichnet", so der Innenminister. Laut BMI Österreich sind die Straftaten bei Internetkriminalität "von 19.627 im Jahr 2018 auf 28.439 im Jahr 2019 angestiegen" (+44,9 Prozent) sowie bei der Wirtschaftskriminalität um 24,9 Prozent "von 56.925 im Jahr 2018 auf 71.112 im Jahr 2019". Zur Korruptionsbekämpfung gab der Innenminister unter anderem bekannt: "Die Anzahl der beim Bundesamt für Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung registrierten Geschäftsfälle sind um 0,3 Prozent von 1.331 im Jahr 2018 auf 1.335 im Jahr 2019 gestiegen."

Extremismus und Terrorismus: "Die größte Bedrohung – wie auch der Anschlag vom 02. November 2020 in Wien zeigt – geht vom islamistischen Extremismus aus", erklärte dazu das BMI: "2019 wurden 954 rechtsextreme, fremdenfeindliche/rassistische, islamfeindliche, antisemitische sowie unspezifische oder sonstige Tathandlungen bekannt, bei denen einschlägige Delikte angezeigt wurden" (2018: 1.075 Tathandlungen). (Quelle: Meldung von BMI Österreich vom 18.11.2020 - mit weiteren Informationen)

Dokumente:
Zum „Sicherheitsbericht 2019 - Kriminalität - Vorbeugung und Bekämpfung - Bericht des Bundesministeriums für Inneres über die Innere Sicherheit in Österreich" sowie zum “Sicherheitsbericht 2019 - Bericht über die Tätigkeit der Strafjustiz" geht es hier.

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Meldungen/Reisewarnungen außerhalb Deutschlands
  • Kriminalität mit IT-Bezug (Malware, Phishing, Identitätsdiebstahl, Cyber-Security)
  • Staatsschutzdelikte und Extremismus, Terrorismus, Piraterie, Amok, Organisierte Kriminalität
  • Sicherheitspolitik, Polizei, Geheimdienste, Recht und Justiz
  • Wirtschaftskriminalität, Betrug, Diebstahl, Raub, Unterschlagung, Fälschungen

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer