Niedersachsen: Waldbrandeinsatzkarten jetzt auch digital

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: IM Nds.
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 22. Mai 2020.

Hannover. 22.05.2020 - Den niedersächsischen Feuerwehren sowie den Waldbrandbeauftragten stehen seit heute (22.05.2020) die Waldbrandeinsatzkarten (WBEK) flächendeckend für ganz Niedersachsen in digitaler Form zur Verfügung. Der Zugriff soll über eine so genannte Visualisierungs-App erfolgen. Ein Hintergrund: Bei einem Wald- oder Flächenbrand müssen die Einsatzkräfte schnell über die wichtigsten Einsatzinformationen vor Ort verfügen. Die WBEK stellen dabei ein wichtiges Hilfsmittel dar, um Wald- und Freiflächenbrände im Einsatzfall möglichst schnell und sicher zu erreichen und so schnell wie möglich bekämpfen zu können. Mit der neuen App werde der Grundstein dafür gelegt, die Fachinformationen zu visualisieren. Im nächsten Schritt soll, wie angekündigt wurde, ein Verfahren einschließlich Berechtigungen für die Aktualisierung der Fachinformationen für die Waldbrandbekämpfung gemeinsam mit Forstverwaltung, Waldbesitzern und Feuerwehren umgesetzt werden.

Die Bereitstellung der WBEK in digitaler Form für ganz Niedersachsen ist Bestandteil des Aktionsplans „Vegetationsbrandbekämpfung“, um, so heißt es, "den gestiegenen Anforderungen im Zusammenhang mit der Bekämpfung von Vegetationsbränden zu begegnen". In Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Geoinformation und Landesentwicklung Niedersachsen (LGLN) wurde hierzu eine internetbasierte Visualisierungsapplikation konzipiert, die auch über mobile Endgeräte für definierte Benutzergruppen den Zugriff auf die Fachdaten der WBEK ermögliche.

Die Fachdaten der WBEK sind aus der bisherigen Papierkarte übernommen und mit weiteren aktualisierten Daten (z.B. Rettungspunkte, Befahrbarkeit von Wegen) ergänzt worden. Inneministerium Niedersachsen: "So ist zukünftig jeder berechtigte Nutzer der App in der Lage, über die digitalen Daten online zu verfügen oder auch weiterhin die Karten in klassischer Papierform mitzuführen." (Quelle: PM von IM Nds. vom 22.05.2020)

Näheres zum Thema hier
 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Sicherheitspolitik, Polizei, Geheimdienste, Recht und Justiz
  • Brandschutz

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer