Net.Law.S 2019: Call for Papers gestartet

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: NürnbergMesse
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 11. Januar 2019.

Nürnberg, 10.01.2019 – Für die kommende Net.Law.S, eine interdisziplinäre Konferenz, bei der Spannungsfelder der Digitalisierung, Gesellschaft und Rechtsprechung im rechtlichen und ethischen Sinne diskutiert werden, hat der Call for Papers begonnen, teilt die NürnbergMesse mit. Die Veranstaltung findet am 5. und 6. November 2019 in den Design Offices Nürnberg City statt und geht 2019 mit neu gegründetem Organizing Committee in die dritte Runde. Das Gremium hat die Arbeit aufgenommen und mit den Vorbereitungen bereits begonnen. Die Veranstalter konnten mit Dr.-Ing. Gerold Bausch, HTWK Leipzig, Dipl.-Ing. Matthias Barbian, Sprecher Digital Industries im VDI Bayern Nordost / VDE Nordbayern sowie Prof. Dr. Helen Rogers, TH Nürnberg, für das Expertengremium gewinnen. Im Fokus 2019 steht das Thema: „Daten und Algorithmen - Ist der Einsatz künstlicher Intelligenz rechtskonform realisierbar und von der Gesellschaft akzeptiert?“

Interessierte können ihre Vorträge einreichen, Best-Practice-Beispiele und Case Studies aus ihrer Praxis einbringen oder Lösungsansätze / -vorschläge für drängende rechtliche und gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung vortragen.

Die Vortragsvorschläge können online eingereicht werden unter: www.netlaws.de/de/teilnahme/call-for-papers


 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Veranstaltungen in Deutschland

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer