Mozilla Firefox und Thunderbird: Mehrere Schwachstellen

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: BSI Bürger-CERT
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 12. Februar 2020.

Art der Meldung: Sicherheitshinweis
Risikostufe 3
Mozilla Firefox und Thunderbird: Mehrere Schwachstellen


12.02.2020
Betroffene Systeme:
Mozilla Firefox < 73
Mozilla Firefox ESR < 68.5
Mozilla Thunderbird < 68.5

Empfehlung:
Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten
Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

Beschreibung:
Firefox ist ein Open Source Web Browser.
ESR ist die Variante mit verlängertem Support.
Thunderbird ist ein Open Source E-Mail Client.

Zusammenfassung:
Es bestehen mehrere Schwachstellen in Mozilla Firefox und Mozilla Firefox ESR, sowie in Mozilla Thunderbird. Ein Angreifer kann dies ausnutzen, um das Programm zum Absturz zu bringen, um Daten zu manipulieren, um Sicherheitsmechanismen zu umgehen, um vertrauliche Daten einzusehen oder schädlichen Programmcode auszuführen. Zur erfolgreichen Ausnutzung genügt es, einen bösartigen Link anzuklicken bzw. eine E-Mail mit schädlichen Inhalten zu öffnen.

Quellen:
- https://www.mozilla.org/en-US/security/advisories/mfsa2020-05/
- https://www.mozilla.org/en-US/security/advisories/mfsa2020-06/
- https://www.mozilla.org/en-US/security/advisories/mfsa2020-07/

Besuchen Sie uns auch auf:
https://www.bsi-fuer-buerger.de
https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger
https://www.twitter.com/BSI_Presse

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • BSI-Bürger-CERT

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer