Microsoft Patchday Juni 2019

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: BSI Bürger-CERT
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 12. Juni 2019.

Art der Meldung: Warnmeldung
Risikostufe 4
Microsoft Patchday Juni 2019


12.06.2019
Betroffene Systeme:
Microsoft ChakraCore
Microsoft Edge
Microsoft Internet Explorer
Microsoft Office
Microsoft Windows

Empfehlung:
Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten
Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

Beschreibung:
Microsoft hat im Juni zahlreiche Schwachstellen geschlossen. Betroffen sind alle aktuellen Windows Versionen, die Internet Browser Edge und Internet Explorer,
verschiedene Office Programme und Entwicklerprogramme. Diese Schwachstellen beziehen sich unter anderem auf interne Fehler beim Öffnen von speziell manipulierten Dateien oder Webseiten. Ein Angreifer kann diese Schwachstellen ausnutzen, um beliebigen Schadcode mit den Rechten des angemeldeten Benutzers oder sogar mit administrativen Rechten auszuführen, um den Rechner des Opfers zum Absturz zu bringen (Denial of Service) oder um Informationen offenzulegen oder zu manipulieren.
Hierzu muss vom Benutzer in einigen Fällen eine speziell manipulierte Datei, E-Mail oder Webseite geöffnet werden. Der Benutzer kann z. B. in einer E-Mail oder beim Besuch einer Webseite dazu aufgefordert werden.

Zusammenfassung:
Microsoft Windows

Microsoft Internet Explorer
Microsoft Edge
Microsoft Office
Microsoft SharePoint
Microsoft Word
Microsoft Lync

Adobe Flash Player

Quellen:
- https://portal.msrc.microsoft.com/de-de/security-guidance

Besuchen Sie uns auch auf:
https://www.bsi-fuer-buerger.de
https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger
https://www.twitter.com/BSI_Presse


Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • BSI-Bürger-CERT

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer