Intel Prozessor: Mehrere Schwachstellen

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: BSI Bürger-CERT
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 14. März 2019.

Art der Meldung: Warnmeldung
Risikostufe 4
Intel Prozessor: Mehrere Schwachstellen


14.03.2019
Betroffene Systeme:
Intel Prozessor

Empfehlung:
Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten
Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen. Zum Teil sind auch rechnerspezifische Updates erforderlich - dazu konsultieren Sie bitte den jeweiligen
Hersteller.

Beschreibung:
Der Prozessor ist das zentrale Rechenwerk eines Computers.
Die Server Firmware stellt die Software-Grundbetriebskomponenten für Mainboards bereit.
Das BIOS ist die Firmware bei IBM PC kompatiblen Computern.

Zusammenfassung:
In mehreren Intel Prozessoren, der Intel Server Firmware und zugehörigem BIOS gibt es Schwachstellen, mit denen ein Angreifer mit Zugang zum Rechner die Kontrolle über diesen übernehmen kann. Weiterhin ist die Manipulation von Daten, das Umgehen von
Sicherheitsmechanismen oder der Absturz des Rechners eine mögliche Folge eines Angriffs.

Quellen:
- https://www.intel.com/content/www/us/en/security-center/advisory/intel-sa-
00185.html

- https://www.intel.com/content/www/us/en/security-center/advisory/intel-sa-
00191.html


Besuchen Sie uns auch auf:
https://www.bsi-fuer-buerger.de
https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger
https://www.twitter.com/BSI_Presse

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn

 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • BSI-Bürger-CERT

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer