Cyberangriff auf Stadtwerke: Energieversorger und LKA proben bei Planspiel zur Cybersicherheit den Ernstfall

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: LKA BW
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 14. August 2019.

Stuttgart, 14.08.2019 - Am 14. August 2019 stellen sich Vertreter von Energieversorgern und Betreiber kritischer Infrastrukturen aus Baden-Württemberg einem interaktiven Planspiel in Stuttgart. Geprobt wird dabei der Umgang mit einem simulierten Cyberangriff auf die Infrastruktur der Energieversorgung in Baden-Württemberg. Das Übungsszenario, gemeinsam entwickelt von terranets bw, ein unabhängiger Transportnetzbetreiber für Erdgas, und dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg, versetzt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Situation eines Angriffs auf ein kommunales Versorgungsunternehmen. "Um die Übung möglichst realistisch zu gestalten, haben wir bei der Erstellung des Drehbuchs auf reale Fälle zurückgegriffen", so Stefan Reinhard, LKA-Experte.

 

Unter Zeitdruck gelte es, in Gruppen mögliche Reaktionen und Lösungswege zu erarbeiten. Sicherheitsexpertinnen und -experten des LKA begleiten das Planspiel und geben Hinweise zur IT-Sicherheit und zum richtigen Umgang mit Cyberangriffen. "Im Falle eines Cyberangriffs gilt es, viele Entscheidungen in kürzester Zeit zu treffen", betont Stefan Reinhard. "Solche Übungen helfen Unternehmen dabei, in Extremsituationen auf erprobte Handlungsmuster zurückzugreifen". (Quelle: Gemeinsame Pressemitteilung des LKA Baden-Württemberg und der terranets bw GmbH vom 14.08.2019)
 


Kontaktmöglichkeiten für Rückfragen:
Landeskriminalamt Baden-Württemberg, Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC), Tel.: 0711 5401-2444, cybercrime@polizei.bwl.de
terranets bw GmbH, Rebecca Penno, Tel. 0711 7812-1266, presse@terranets-bw.de

 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Veranstaltungen in Deutschland
  • ITK, Energieversorger, Wasserversorger

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer