ASIS Europe 2019 thematisiert Städte der Zukunft

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: ASIS International
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 11. Februar 2019.

Brüssel, 11.02.2019 - ASIS Europe 2019 mit dem Untertitel "From Risk to Resilience" findet vom 27. bis 29. März 2019 in Rotterdam, Niederlande, statt. Ein Fokus der Leitveranstaltung von ASIS International, weltweiter Verband für Sicherheitsexperten, ist das Thema Städte der Zukunft.
 

Einige Highlights der Konferenz

  • Opening Plenary Session and Keynote 1 – Amsterdam: From Smart City to Smart Society, Theo Veltman, Innovation Rainmaker at the municipality of Amsterdam
  • Keynote 2 – Rotterdam‘s Resilient City Vision, Arnoud Molenaar, Chief Resilience Officer, City of Rotterdam
  • Security Leaders Panel Debate - Die beiden Keynote-Speakter werden an dem Panel unter dem Vorsitz der ASIS-International-Präsidentin Christina Duffey, CPP, teilnehmen. Das Panel wird sich mit Schlüsselfragen zur Rolle der Sicherheit befassen und mit dem Thema wie sich security leader und ihre Teams an die Entwicklung unserer Städte anpassen müssen.

 

Technologie-Trends: Mehr als 50 Sessions

Das Programm beinhaltet mehr als 50 Sessions zu Technologie-Trends, darunter Sitzungen über AI/KI und Drohnen sowie kritische und neu auftretende Risiken, einschließlich eines „Chem-Bio-Terrorism Training for Security Professionals“.

Auch Managementthemen sind vertreten, etwa mit Sitzungen zu Soft Skills und Panels zur Bildung von Teams und zur Zusammenarbeit mit Beratern.

In „Innovation Track-Sessions“ werden Lösungen für die heutigen komplexen, miteinander verbundenen Herausforderungen präsentiert.

Die Veranstaltung umfasst zudem unter anderem eine Ausstellung, ein Career Center für Coaching, Skills und Karriereberatung.

Eine Programmübersicht findet sich hier

Weitere Informationen



 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Internationale Veranstaltungen

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer