Anti-Drohnen-Lösung in der Cloud

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: Dedrone
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 12. Juli 2018.

Kassel, 12.07.2018 - Das Kasseler Technologie-Unternehmen Dedrone bietet seit heute mit der sogenannten „Dedrone Cloud“ einen neuen Service für die Drohnen-Detektion an. Sensoren, die dezentral auf dem zu schützenden Gelände installiert werden, senden dabei ihre Daten über eine LTE-Verbindung an die Dedrone Cloud, wo diese verarbeitet und ausgewertet werden. Eine aufwändige Verkabelung entfalle ebenso wie spezielle Server-Hardware, eine gesonderte IT-Infrastruktur, manuelle Software-Updates und Wartungen.

Sobald eine Drohne erkannt wird, alarmiert die Software das Sicherheitspersonal und setzt eine zuvor individuell entwickelte Maßnahmenkette in Gang. Aufgrund der offenen Plattform-Architektur kann das System bei Bedarf durch weitere Funkfrequenz-Sensoren, Kameras, Mikrofone und Radare, erweitert werden.

 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Sicherheitstechnik/Produktmeldungen/Firmenmeldungen

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer


Anzeigen