ZZb00t

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Twitter-Logo ZZb00t

Ein im April 2017 sehr erfolgreicher Hacker war ZZb00t, der fast gleichzeitig neben der aggressiven Hacker-Gruppe XMR-Squad agierte. Selbst das BSI schien in seinen Berichten über die Aktivitäten vom XMR-Squad und ZZb00t beunruhigt zu sein[1]. Zwischenzeitlich hat er sich vom Grey-Hat-Hacker zum White-Hat-Hacker gewandelt.

Einzelheiten

White-Hat-Erklärung ZZb00t

ZZb00t hatte zunächst über seinen Twitter-Account einen Beitrag in der "WirtschaftsWoche" avisiert, in dem er frühere Meldungen in den Medien richtigstellen wollte. Einzelne Falschmeldungen wurden schon vorab im Twitter-Account aufgelistet. Zudem bestätigte er mehrfach, dass der Twitter-Account @xmr_squad der richtige XMR-Squad sei.

Im o.a. nun veröffentlichte Beitrag beschreibt ZZb00t seine aktuelle Wandlung vom Grey-Hat-Hacker zum White-Hat-Hacker. Auch beschreibt er sich selbst als " ...eigentlich humorvoll und nett". Für seine Angriffe benutzte er ein gemietetes Botnetz, seine DDoS-Angriffe zielten verstärkt auf relativ ungeschützte Subdomains der Unternehmen. Ende des Jahres 2017 sollte sein Prozess stattfinden[2], der aber wohl erst in 2018 startet.

Zusätzlich hat ZZb00t einen weiteren Artikel zur Gefahr der Hackerangriffe auf Kernkraftwerke veröffentlichen lassen[3].


Weblinks


Einzelnachweis

  1. "Janotta und Partner bringt Deutschlandweit bekannte Hackergruppe zum Stillstand" in Webseite Janotta und Partner
  2. Beitrag "Wie aus einem Nerd ein Hacker wurde" auf Wirtschaftswoche vom 29.September.2017
  3. Beitrag "Kernwaffe Internet: Hackerangriffe auf Kernkraftwerke" auf wortfilter.de vom 28.November.2017


Siehe übergeordnete Stichworte


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 13. Dezember 2017 um 11:52 Uhr von Oliver Wege geändert.

Anzeigen