vfdb

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e. V. (vfdb) ist ein Zusammenschluss unterschiedlicher Institutionen und Personen. Der satzungsgemäße Zweck des Vereins liegt in der Förderung der wissenschaftlichen, technischen und organisatorischen Weiterentwicklung der Gefahrenabwehr für mehr Sicherheit in Bezug auf den Brandschutz, die technische Hilfeleistung, den Umweltschutz, den Rettungsdienst und den Katastrophenschutz (nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr). Dazu gehören auch die mit diesen Bereichen verwandten Fachgebiete sowie die Aufklärung der Bevölkerung über den Schutz vor solchen Gefahren.die sich für Brandschutz und Rettungswesen einsetzen.

Aktivitäten

Kooperation, Erfahrungsaustausch und Bewusstseinsbildung betrachtet der Verein in seiner Selbstdarstellung als Eckpfeiler seiner Tätigkeit.

Die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes

  • arbeitet an der Lösung vielfältiger Sicherheitsprobleme
  • unterstützt dazu die unterschiedlichsten Forschungsvorhaben
  • gibt Richtlinien und Empfehlungen heraus
  • hilft bei der Aufstellung und Definition von nationalen, europäischen und internationalen Normen (DIN, CEN, ISO)
  • bildet aus.

Nationale Fachtagungen und internationale Brandschutz-Seminare (IBS) mit in- und ausländischen Fachleuten ergänzen die Detailarbeit in den Arbeitsgruppen und Fachreferaten der vfdb.

Arbeitsergebnisse der Fachreferate (derzeit 14) des Technisch-Wissenschaftlichen Beirates (TWB) und des Beirates der Feuerwehren (BFW) der vfdb, Vorträge und Aussprachen bei Tagungen und Seminaren werden dokumentiert und stehen der interessierten Öffentlichkeit im In- und Ausland zur Verfügung. Die breite Basis persönlicher und korporativer Mitglieder sichert mit ihren finanziellen und ideellen Beiträgen die sachbezogenen Forschung, die interessenübergreifende Fachgruppenarbeit und ist unabhängige Lobby zur Verbesserung der Sicherheit im Umgang mit den Gefahren des täglichen Lebens und der Industriegesellschaft.

Seit April 2013 läuft ein Projekt zur Erstellung einer bundesweiten Brandschadenstatistik, beruhend auf Fragebogen, die die Feuerwehren nach ihren Einsätzen ausfüllen.

Mitgliedschaft und Mitwirkung

Die vfdb ist "Member of CFPA-Europe" (Confederation of Fire Protection Associations). Die vfdb arbeitet gemeinsam mit dem Deutschen Feuerwehrverband maßgeblich bei der internationalen Organisation CTIF (Comité Technique International de prévention et d extinction du Feu) mit.

Anschrift:

Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. -vfdb-
Postfach 1231
48338 Altenberge
Tel.: +49 2505 2468
Fax: +49 2505 991636
E-mail: vfdb.Spohn@t-online.de
Internet: http://www.vfdb.de

Siehe auch




Diese Seite wurde zuletzt am 9. Mai 2013 um 09:24 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Admin und Redaktion.

Anzeigen