VdS Schadenverhütung

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anerkennungszeichen EMA

Für die Schadenverhütungsarbeit des "Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft" (GDV) ist das 1997 ausgegliederte hundertprozentige GDV-Tochterunternehmen "VdS Schadenverhütung GmbH" (www.vds.de) mit Sitz in Köln verantwortlich.

Diese fungiert als unabhängige und akkreditierte Prüf- und Zertifizierungsstelle für Brand- und Einbruchdiebstahlsschutz. Daneben ist sie auf dem Gebiet der Information und Schulung aktiv (VdS-Lehrgänge, -Seminare sowie -Tagungen) und gibt im firmeneigenen VdS-Verlag das umfangreiche technische Regelwerk der deutschen Sachversicherer, die VdS-Richtlinien, heraus.

Die VdS Schadenverhütung GmbH führt insbesondere die eingetragene Marke "VdS" weiter, die nach wie vor als besonderes Gütesiegel gilt. So dürfen beispielsweise Gefahrenmeldeanlagen zur technischen Überwachung von Verschlusssachen nur von VdS-anerkannten Errichterfirmen und unter ausschließlicher Verwendung VdS-anerkannter Komponenten installiert werden.


Anschrift:

VdS Schadenverhütung GmbH
Amsterdamer Str. 174
50735 Köln
Tel.: +49 221-7766-0
Fax: +49 221-7766-341
E-Mail: info@vds.de
Internet: http://www.vds.de


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 7. September 2013 um 02:14 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Admin und Walter Opfermann.

Anzeigen