UMTS

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) ist ein Mobilfunkstandard der dritten Generation (3G).

Im Datenübertragungsverfahren HSDPA (High Speed Downlink Packet Access) innerhalb von UMTS sind Geschwindigkeiten bis zu 14,4 Mbit/s möglich (sonst max. 384 kbit/s). Damit werden erst viele interaktive Anwendungen möglich, die mit dem normalen GSM als Mobilfunkstandard der zweiten Generation (2G) und Geschwindigkeiten bis zu 220 kbit/s (mittels Datenübertragungsverfahren EDGE - Enhanced Data Rates for GSM Evolution - inklusive Enhanced GPRS) nicht durchführbar waren.

Abgelöst werden soll UMTS durch LTE (Long Term Evolution) bzw. LTE-Advanced, da LTE nicht alle vorgeschriebenen Anforderungen des Mobilfunkstandards der vierten Generation (4G) erfüllt.


Weblinks


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 7. Juli 2015 um 16:48 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Oliver Wege.

Anzeigen