Sprengwirkungshemmende Verglasung

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche


Eine Verglasung ist sprengwirkungshemmend, wenn sie dem Druck und Impuls einer bestimmten Stoßwelle widersteht.

Zur Prüfung der sprengwirkungshemmenden Eigenschaft einer sprengwirkungshemmenden Verglasung sowie zur Einteilung dieser Verglasung in eine von drei Widerstandsklassen (D1, D2 und D3) gegen Sprengwirkung dienten früher die Anforderungen und Klassifizierungen nach DIN 52290 Teil 5 12.87. Die DIN 52290 Teil 5 ist im Jahr 2012 durch die DIN EN 13541 ersetzt worden. Diese Norm unterscheidet zwischen den Widerstandsklassen ER 1 bis ER 4, wobei D 1 mit ER 2, D 2 mit ER 3 und D 3 mit ER 4 vergleichbar ist.


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 10. April 2014 um 13:34 Uhr von Thomas Lowien geändert. Basierend auf der Arbeit von Joëlle Pohlai, Admin und Kurt Meißner.

Anzeigen