Spamming

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Spamming versteht man den Versand unerwünschter Massen-E-Mails (Spam) ohne Anforderung oder Einverständnis durch die Empfänger. Am weitesten verbreitet sind Spam-E-Mails, die für Produkte oder Aktien werben oder dem Phishing dienen. Die eingesetzten Spam-Formate sind äußerst unterschiedlich: Neben reinen Text-E-Mails mit längeren oder kürzeren, zum Teil auch per Zufallsgenerator erzeugten Texten kann Spam auch Bilder, in welche die Werbebotschaft eingebettet ist, oder Dateianhänge enthalten. So wurden bereits Formate wie PDF, ZIP, aber auch MP3-Audiodateien in Spam-E-Mails eingesetzt. Dies erschwert die Spam-Erkennung mittels contentbasierter Verfahren, die den Inhalt der E-Mail nach für Spam typischen Wörtern oder Phrasen durchsuchen. Der Versand von Spam erfolgt zumeist über Botnetze (Relaying). Dabei sind die eingesetzten IP-Adressen meist nur kurze Zeit, in der Regel nur wenige Stunden aktiv. Blacklisten, die bekannte Spam-Absender enthalten, werden dadurch weitgehend ausgehebelt.

Anti-Spam-Lösungen nutzen unterschiedliche Prüfverfahren. Hierzu zählen Content-Filter (s. oben) sowie Reputationsfilter, die beispielsweise mit Black- oder Whitelisten arbeiten, die vertrauenswürdige bzw. als Spammer bekannte Absender (meist IP-Adressen) enthalten. Einen weiteren Ansatz nutzen Verfahren, die E-Mails auf das Schlüsselkriterium Massensendung überprüfen. Hierzu werden beispielsweise Kontrollsummenalgorithmen eingesetzt, die E-Mails auf einen kurzen Code reduzieren, der dann mit denen anderer E-Mails verglichen werden kann. Bei der Auswahl einer Anti-Spam-Lösung ist neben der Spam-Erkennungsrate vor allem die False-Positive-Rate (Anteil fälschlich als Spam klassifizierter legitimer E-Mails) ausschlaggebend, da viele Filter zahlreiche individuelle Mails als angeblichen Spam aussortieren.


Siehe übergeordnete Stichworte


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 29. Juli 2015 um 17:38 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Oliver Wege, Admin und Sascha Krieger.

Anzeigen