Sicherheit

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sicherheit ist ein Zustand,

  • der vorliegt, wenn bestimmte Gefahren, die einem definierten Bezugssystem drohen, beseitigt sind,
  • der für dieses System durch umfassende, auf das System abgestimmte Maßnahmen der Sicherung erreicht wird,
  • der frei von unvertretbaren Risiken ist.

Definition

Sicherheit ist somit ein Risiko, das durch Maßnahmen zum Risikomanagement beherrscht ist, insbesondere Maßnahmen zur Risikovermeidung, Risikobegrenzung und Risikoabwälzung (z. B. Risikotransfer in Form einer Versicherung).

Als Formel[1]:

Sicherheit = Gesamtrisiko – Restrisiko = beherrschtes Risiko

Relative Sicherheit = (Gesamtrisiko – Restrisiko)/Gesamtrisiko = 1 – Restrisiko/Gesamtrisiko < 1,0 (100 %)


Quantifizierung

Sicherheit kann gemäß der modifizierten Definition und der zugehörigen Formel rechnerisch ermittelt werden, wenn das zugehörige Gesamtrisiko und Restrisiko mit Hilfe der Eintrittswahrscheinlichkeit und des jeweils zu erwartenden Schadensausmaßes beziffert werden können. Es ist demnach ersichtlich, dass es eine 100%tige Sicherheit auch rechnerisch nicht geben kann, da Restrisiko erfahrungsgemäß nicht ausgemerzt werden kann.

Als Restrisiko wird das Risiko bezeichnet, das mit bewährten Verfahren zum Risikomanagement, z. B. ISO 31000, gegebenenfalls nicht identifiziert und/oder mit einem technisch und wirtschaftlich vertretbaren Aufwand nicht beherrscht werden kann.

Die Höhe der Sicherheit wird maßgeblich von der Wirksamkeit und Zuverlässigkeit der Maßnahmen zum Risikomanagement und zur Risikokontrolle beeinflusst.

Zur Definition von Sicherheit in Abhängigkeit von Risikomanagement und für die Gegenüberstellung von Sicherheit und Risiko muss eine Gefahr als Auslöser des Risikos und als gemeinsame Bezugsbasis identifiziert bzw. zugeordnet werden, z. B. Feuer.

Mit Hilfe der modifizierten Definition ist es zudem rechnerisch möglich, verschiedene Maßnahmen mit Hilfe der Nutzen-Kosten-Analyse miteinander zu vergleichen, wobei Sicherheit als beherrschtes bzw. kontrolliertes Risiko und somit als Nutzen angesetzt werden kann.


Einzelnachweis

  1. Dr. Mingyi Wang: “Kann Sicherheit beziffert werden? Vorschlag für eine mit Risikomanagement verbindende Definition der Sicherheit” in Zeitschrift für Forschung und Technik im Brandschutz vfdb 01/2015 S. 7 ff.


Siehe auch:




Diese Seite wurde zuletzt am 5. Juni 2015 um 15:32 Uhr von Mingyi Wang geändert. Basierend auf der Arbeit von Admin, Alexander B. Krause und Kurt Meißner.

Anzeigen