SOX

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

(Weitergeleitet von Sarbanes-Oxley Act)
Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelzeile: Sarbanes-Oxley Act

SOX ist eine Abkürzung für den Sarbanes-Oxley Act, ein nach den Initiatoren benanntes US-Bundesgesetz aus dem Jahr 2002, das als Reaktion auf frühere Bilanzskandale bei verschiedenen Großunternehmen geschaffen wurde. Insbesondere sollte die Verlässlichkeit der Berichterstattung von Unternehmen zu ihren veröffentlichten Finanzdaten in den USA wiederhergestellt werden.

U.a. wird eine Bestätigung der Ordnungsmäßigkeit der Abschlüsse (ähnlich einer eidesstattlichen Erklärung) durch die Unternehmensführung (CEO und den CFO) gefordert sowie die Rückzahlung erfolgsabhängiger Vergütungen im Falle unrichtiger Abschlüsse, die dann nachträglich zu Korrekturen führen, vorgeschrieben.

Nicht zuletzt durch diese erhöhten Haftungsanforderungen an die Unternehmensführung zur Korrektheit der Finanzberichterstattung rückt die Informationstechnik und damit auch die Gewährleistung der IT-Sicherheit nun wieder verstärkt in den Fokus des Managements. Durch die immer weiter zunehmende Durchdringung der Unternehmen mit IT-Systemen liegt einerseits deren Funktionsfähigkeit spätestens seit SOX im fundamentalen Interesse der Unternehmensführung. Zudem muss sichergestellt sein, dass SOX-relevante IT-Systeme und Daten aufgelistet, deren Bedrohungen identifiziert und die resultierenden Risiken bekannt sind. Dazu sind, über ein entsprechendes Kontrollsystem, interne Kontrollen durchzuführen und zu dokumentieren (siehe auch COBIT).


EuroSOX

Auch in der EU wurde mit der Richtlinie 2006/43/EG eine ähnliche Vorschrift geschaffen, die Risikomanagementsysteme und die Schaffung interner Kontrollsysteme beinhaltet und deshalb auch EuroSOX genannt wird. Diese Richtlinie wurde zwischenzeitlich durch die Richtlinie 2008/30/EG vom 11. März 2008 geändert.


Weblinks


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 5. Juli 2017 um 08:36 Uhr von Oliver Wege geändert. Basierend auf der Arbeit von Peter Hohl und Admin.

Anzeigen