SES

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verband Schweizerischer Errichter von Sicherheitsanlagen (SES) bezweckt die Förderung

  • der automatischen Alarmierung von Brand, Einbruch und Überfall (Alarmanlagen) und der automatischen Löschung mittels Löschanlagen
  • der Anerkennung der Anlagen seitens der Auflagebehörden und Versicherungen als echte Mittel zur Schadenverhütung
  • eines hohen Qualitätsstandards

sowie die Schaffung der technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die automatische Alarmübertragung zu Feuerwehren, Polizeistellen und anderen Alarmempfangsstellen.

Der Verband erreicht seine Ziele durch:

  • die Normierung einzelner Geräte, insbesondere jener für die Bedienung, Signalisierung und Alarmübertragung
  • die Beschaffung und Auswertung von Informationen über Verhalten und Bewähren von Alarmanlagen zuhanden der Versicherungen für die Bearbeitung von Tarif- und Prämienfragen
  • die Förderung von Löschmethoden, welche eine wirksame Schadenbegrenzung bei minimaler Umweltbelastung ermöglichen (Schadstoffausstoss aus Brand und Löschmitteln)
  • die Zusammenarbeit mit Behörden, Versicherungs- und Schadenverhütungs-Institutionen, vor allem in Fragen der Vorschriften und Richtlinien für den Bau und die Prüfung von Alarm- und Löschanlagen wie auch der Qualitätsanforderungen für Fachfirmen
  • die Zusammenarbeit mit Feuerwehren, Polizeistellen, Swisscom und Herstellern von nachrichtentechnischen Geräten als Voraussetzung für die automatische Alarmübertragung
  • die internationale Wahrnehmung von Interessen der Schweizerischen Sicherheitsindustrie - insbesondere in Europa.

Anschrift:

Verband Schweizerischer Errichter von Sicherheitsanlagen (SES)
Geschäftsstelle
Alpenstr. 20
3052 Zollikofen SCHWEIZ
Tel.: +41 31 9101545
E-Mail: info@sicher-ses.ch



Diese Seite wurde zuletzt am 18. August 2011 um 12:56 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Redaktion.

Anzeigen