QR

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
QR-Code mit Link zu www.wochensprueche.de

QR (Quick Response) ist ein quadratischer zweidimensionaler Code, der 1994 in Japan entwickelt wurde und mit dessen Hilfe Informationen schnell maschinell gefunden und gelesen werden können.

Während Nutzer eine gefälschte URL-Adresse auf dem Bildschirm erkennen können, gibt es keine Möglichkeit, einen gefährlichen QR-Code mit dem bloßen Auge zu identifizieren. Wie die Sicherheitsfirma Kaspersky Lab anlässlich der Vorstellung eines kostenlosen sicherhen QR-Scanners mitteilte[1], werden zunehmend Phishing-Links in QR-Codes eingeschleust. Die Codes werden dann auf unterschiedliche Weise verbreitet - bis hin zum Überkleben von QR-Codes auf Plakaten.

Der angebotene QR-Scanner kann unter http://www.kaspersky.com/de/qr-scanner?redef=1&reseller=de_sm_qr_leg_ona_smm__onl_b2c__sma gratis heruntergeladen werden. Die App liest wie jeder QR-Scanner die Informationen von QR-Codes, sie sucht jedoch vorher nach gefährlichen Inhalten und warnt den Nutzer vor potenziell schädlichen Links.


Einzelnachweis

  1. SecuPedia Aktuell: Sicher QR-Codes scannen: Kostenlose App verfügbar


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 30. Januar 2015 um 16:01 Uhr von Peter Hohl geändert.

Anzeigen