Anzeige

Portrait:BDSW BUNDESVERBAND DER SICHERHEITSWIRTSCHAFT

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
BdSW rgb 300dpi Subline.jpg

Interessenvertretung

Der BDSW BUNDESVERBAND DER SICHERHEITSWIRTSCHAFT vertritt die Interessen der Sicherheitswirtschaft gegenüber Politik und Behörden sowie Wissenschaft und Wirtschaft. Die Sicherheitswirtschaft leistet mit circa 250.000 Mitarbeitern einen unverzichtbaren Beitrag für die Innere Sicherheit Deutschlands. Sie erwirtschaftete 2012 in den Bereichen Sicherheitsdienstleistungen und Sicherheitstechnik fast zwölf Milliarden Euro Umsatz.

Präsidium

Praesidum BDSW 2013.JPG

v.l. Andreas Segler, Peter H. Bachus, Präsident Gregor Lehnert, Manfred Buhl, Friedrich P. Kötter, Matthias Schulze, Lutz Kleinfeldt

Landesgruppenvorsitzenden

Für das jeweilige Bundesland finden Sie hier Ihre Ansprechpartner: LG_Landesvorsitzende.pdf‎

Neutralität

Der BDSW ist eine politisch und weltanschaulich neutrale Organisation. Der BDSW bekennt sich ausdrücklich zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung und zur Werteordnung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Der BDSW steht für Toleranz und ein friedliches Zusammenleben aller Menschen gleich welcher Herkunft, Religion und Nationalität. Der Verband und seine Mitgliedsunternehmen lehnen ausdrücklich jede Form von politischem Extremismus ab und distanzieren sich von jeglicher Art der Diskriminierung.

Geschäftsstellenteam

TEAM BDSW.jpg

v.l. Sylvia Wick, Nadine Rack, Nicole Ernst, Regina Justus, Silke Wollmann, Antje Plügge, Dr. Harald Olschok, Andreas Paulick, Cornelia Okpara, Tanja Staubach, Dr. Berthold Stoppelkamp, Heidi Jundel, Gregor Lehnert, Stephanie Schermert, Andrea Faulstich-Goebel, Martin Hildebrandt

Mitglieder

Zu den BDSW-Mitgliedern zählen Unternehmen aus allen Bereichen der Sicherheitswirtschaft. Im Schwerpunkt liegen ihre Kerngeschäfte und -kompetenzen im Bereich Sicherheitsdienstleistungen. Nach vorläufigen Schätzungen beträgt der Umsatz dieses Bereiches circa 5 Milliarden Euro (2012). Damit erzielen Sicherheitsdienstleistungen über 44 Prozent Marktanteil der Sicherheitswirtschaft. 4.000 Unternehmen beschäftigen 180.000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter und damit 72 Prozent der Beschäftigten in der Sicherheitswirtschaft.

Die meisten der 850 derzeitigen BDSW-Mitgliedsunternehmen sind Sicherheitsdienstleister und erwirtschafteten circa 4 Milliarden Euro Umsatz. Damit beläuft sich ihr Marktanteil gemessen am Umsatz auf rund 80 Prozent im Bereich Sicherheitsdienstleistungen: Die Mitgliedsunternehmen bieten vor allem hochwertige Dienstleistungen an wie Flughafensicherheit, Schutz von Kernkraftwerken, militärischen Liegenschaften und Industrieanlagen sowie Geld- und Wertdienste.

Zahlreiche weitere Mitgliedsunternehmen stammen aus dem Bereich der Sicherheitstechnik und der Sicherheitsberatung. 15 Mitglieder sind anerkannte und empfohlene Sicherheitsfachschulen.

Ausbildung

In der Sicherheitswirtschaft werden zurzeit rund 2.202 Auszubildende im 2002 geschaffenen Ausbildungsberuf Fachkraft für Schutz und Sicherheit und circa 440 im seit 2008 angebotenen neuen Beruf Servicekraft für Schutz und Sicherheit ausgebildet. Fast 40 Prozent davon erlernen diese Berufe bei BDSW-Mitgliedsunternehmen. Bisher haben circa 4.970 Fachkräfte und 600 Servicekräfte die Abschlussprüfung abgelegt und stehen dem Arbeitsmarkt zur Verfügung.

Förderung

Der BDSW BUNDESVERBAND DER SICHERHEITSWIRTSCHAFT fördert die allgemeinen beruflichen, wirtschaftlichen und sozialpolitischen Interessen seiner Mitglieder und setzt sich im Bereich Ausbildung ein. Als Arbeitgeberverband ist er gleichzeitig Sozialpartner und Tarifvertragspartei für den Bereich der Sicherheitsdienstleister. Diese Arbeit wird in den 16 Landesgruppen des BDSW erfolgreich wahrgenommen. Der Verband betreut seine Mitgliedsunternehmen in allen Angelegenheiten des Gewerbes und informiert die Öffentlichkeit über Entwicklungen der Sicherheitsdienstleister.

Aktuelles

07.11.2017: Gegenbauer Sicherheitsdienste GmbH erhält 8. Ausbildungspreis des BDSW
27.11.2017: Zur Sache: „Aufgabenkritik der öffentlichen Sicherheit – was ist die Rolle der Sicherheitswirtschaft?" (Irene Mihalic MdB, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, und Dr. Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW), diskutieren bei einer Veranstaltung des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft (BDWi))


Kontakt

BDSW BUNDESVERBAND DER SICHERHEITSWIRTSCHAFT
Norsk-Data-Str. 3
61352 Bad Homburg
Tel. +49 6172 948050
Fax +49 6172 458580
www.bdsw.de



Diese Seite wurde zuletzt am 27. November 2017 um 17:31 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Astrid Jung.

Anzeigen