Pandemieplan

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Pandemieplan als integraler Bestandteil des Business Continuity Management befähigt die Unternehmensleiter, die essenziellen Geschäftsprozesse während einer Grippe-Pandemie aufrecht zu erhalten und ihrer rechtlichen Verantwortung zum Schutz der Angestellten gerecht zu werden.

Ziele

Das oberste Ziel ist es, die essenziellen Geschäftsprozesse während einer Pandemie aufrecht zu erhalten, die Gesundheit der Mitarbeitenden zu schützen, die Kundenbetreuung zu gewährleisten und die finanziellen Verluste gering zu halten. Dazu gehört auch der Schutz der Mitarbeitenden während der Arbeitszeit und auf dem Arbeitsweg. Die Verantwortung für die persönliche Gesundheit in der Freizeit und den Schutz der Familienmitglieder liegt primär bei jedem Mitarbeitenden selbst.

Im Pandemiefall bedeutet dies:

  • Minimierung des Infektionsrisikos am Arbeitsplatz.
  • Aufrechterhaltung der betrieblichen Infrastruktur.
  • Möglichst störungsfreie Fortführung der essenziellen Geschäftsprozesse.
  • Aufrechterhaltung eines möglichst grossen Angebots an Dienstleistungen mit möglichst grossem Personalbestand.
  • Priorisierung möglicher Angebotsbeschränkungen (Filialen, Dienstleistungen) nach Massgabe der Kundeninteressen.
  • Ggf. Ausweitung der Onlinedienstleistungen und/ oder der telefonischen Beratung.

Massnahmen

Im Pandemiefall sind die wichtigsten Massnahmen, die vorausschauend klar geregelt sein müssen:

  • Der Krisenstab ist definiert, die Verantwortlichkeiten sind klar.
  • Alle notwendigen Massnahmen, um den Betrieb aufrecht zu halten sind definiert, entsprechende Konzepte sind erstellt.
  • Die notwendige Schutzausrüstung ist vorhanden, der Ablauf der Verteilung ist definiert.
  • Alle Mitarbeitenden sind informiert über die Pandemie, sie kennen die Vorgaben und Abläufe sowie gegebenenfalls spezielle Aufgaben.

Anwendung

Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass der Pandemieplan generischer Art ist. Das heisst, die Massnahmen wurden in Hinblick auf ein schweres Szenario einer Pandemie erarbeitet und gelten allgemein für eine Influenza-Pandemie, egal ob es sich dabei um die Vogel-, Schweine- oder eine andere Grippe handelt. Entsprechend der Schwere der Krankheit sind die Massnahmen zu relativieren.

Weblinks

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 15. Januar 2011 um 05:56 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Uwe Müller-Gauss.

Anzeigen