PRO HONORE

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der in Hamburg ansässige Verein PRO HONORE e.V. gehört zu den ältesten deutschen Vereinigungen, die sich mit der Bekämpfung von Missbräuchen, Unsitten und Verstößen gegen die kaufmännische Ehre beschäftigen.

Er wurde 1925 unter Mitwirkung der Orgnisationen von Handel und Gewerbe sowie der Presse ins Leben gerufen. Der Verein übt seit 1980 auch die Funktionen der Deutschen Zentralstelle zur Bekämpfung der Schwindelfirmen (DZBS) aus, indem er Wirtschaftskriminalität (Schwerpunkt: Korruption und Anlageschwindel) präventiv und begutachtend bekämpft.

Seit 2003 ist PRO HONORE als Vertrauensstelle zur Korruptionsbekämpfung für die Hamburger Wirtschaft tätig (Sachverhaltsaufnahme und Auswertung unter strikter Wahrung der Vertraulichkeit des Informanten).

PRO HONORE berät seine Mitglieder in wettbewerbsrechtlichen Fragen. Er hilft Mitgliedern und interessierten Anfragenden bei der Klärung von Zweifelsfragen über die Seriosität möglicher Geschäftspartner anhand eines umfangreichen Archivs (ca. 50.000 Einzelangaben). Das PRO HONORE-Gütezeichen (Kollektivmarke) verpflichtet den Nutzer zur Teilnahme an Schlichtungs- und Güteverhandlungen.

Bei PRO HONORE erscheinen verschiedene Publikationen mit aktuellen Informationen zu wettbewerbsrechtlichen Problemen, Gerichtsentscheidungen und Warnungen vor unseriösen und zweifelhaften Geschäftsmethoden.


Anschrift:

PRO HONORE e.V.
c/o Passarge + Killmer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Am Sandtorkai 50 (SKAI)
20457 Hamburg
Tel.: +49 40 2509234
Fax: +49 40 300618864
E-Mail: info@pro-honore.de
Internet: http://www.pro-honore.de



Diese Seite wurde zuletzt am 25. März 2013 um 14:13 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Admin und Redaktion.

Anzeigen