Netzwerkkamera

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Netzwerkkamera ist eine Videokamera, bei der das Videosignal digitalisiert und dann mit Standard-Netzwerkprotokollen (TCP/IP) im Computernetzwerk verfügbar gemacht wird. Zu diesem Zweck besitzt die Netzwerkkamera einen internen Prozessor und eine IP-Adresse.

Anforderungen

DomeKamera als Netzwerkkamera (Bild: Mobotix AG)
Auch besteht die Möglichkeit, niedrig auflösende analoge Kameras mit entsprechenden Encodern in ein Netzwerk einzubinden. Dies geschieht häufig in bestehenden Anlagen. Ansonsten kommen heute Netzwerkkameras mit einer höheren Auflösung im Bereich mehrerer Megapixel zum Einsatz. Das große Datenvolumen wird hierbei in gängige Videoformate (wie z.B. MJPEG, MPEG4 oder H264) oder auch in spezielle Formate für Sicherheitsanwendungen (wie z.B. MxPEG) komprimiert.

Funktionen

Bei ausreichender Rechenleistung und Programmierbarkeit des Prozessors können weitere Arbeitsschritte bereits in der Kamera bearbeitet werden. Das bedeutet, dass die Kamera entscheidet, welche Maßnahmen bei welcher Art Ereignis getroffen werden. Wachpersonal kann z.B. per E-Mail oder Mobiltelefon benachrichtigt werden, auf die Kamera kann passwortgeschützt weltweit und von mehreren Punkten gleichzeitig zugegriffen werden. Die hohe Auflösung bietet die Möglichkeit, die Bilder digital zu zoomen, wodurch mechanische Teile eingespart werden. Die Systeme sind dann wesentlich robuster und benötigen weniger Wartung. Bei heute handelsüblichen Geräten ermöglicht die Netzwerkfähigkeit der Kamera, auf andere Netzwerkgeräte (PC, Server, etc.) zuzugreifen, um dort Daten zu archivieren. Die Netzwerkkamera ersetzt somit häufig Funktionen, die bisher von übergeordneten Instanzen übernommen wurden.

Die Montage der Geräte gestaltet sich normalerweise sehr einfach, da bei den meisten Netzwerkkameras die Stromaufnahme so gering ist, dass die Stromversorgung über das Netzwerkkabel ("Power over Ethernet") genutzt werden kann. Natürlich muss das Netzwerk diese Funktion dann bereitstellen.

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 17. August 2013 um 13:57 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Jörg Schulz, Admin und Ulrich Dörr.

Anzeigen