Netzwerk

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Netztypen

Ein Netzwerk ist die Gesamtheit untereinander verbundener Einheiten ("Knoten") mit den zugehörigen Verbindungen.

Je nach Betrachtungsweise wird der Begriff "Netzwerk" nur für die Netzverbindungen an sich oder zusammenfassend für Netzverbindungen und Knoten verwendet.

Je nach Funktion des Netzes spricht man von einem Rechnernetz, Telefonnetz, Straßennetz usw.

Die Struktur eines Netzwerks bezeichnet man als "Netzwerktopologie". Die wichtigsten Topologien sind:

  • Vollvermaschtes Netz: Jeder Knoten ist mit jedem anderen Knoten direkt verbunden.
  • Teilvermaschtes Netz: Vollvermaschtes Netz, in dem Verbindungen fehlen.
  • Ring: Die Knoten sind ringförmig miteinander verbunden.
  • Stern: Es gibt einen zentralen Knoten, der zu jedem anderen Netzknoten eine direkte Verbindung hat. Weitere Netzverbindungen gibt es nicht.
  • Bus: Alle Knoten nutzen eine einzige Verbindungsstrecke als gemeinsamen Kommunikationskanal.

Auch Mischformen sind denkbar und üblich.

Es ist möglich, auf einem physikalischen Netzwerk eine andere logische Topologie zu realisieren. Beispielsweise emuliert der Token Bus (IEEE 802.4) einen logischen Ring auf einem physikalischen Bus.

Umfangreiche Netze bestehen oft aus einer Vielzahl eigenständiger Teilnetze, die untereinander verbunden sind. Dabei spielen die Probleme des Verbindungsaufbaus, der Wegewahl (Routing) und des dezentralen Netzwerkmanagements eine wesentliche Rolle.


Siehe übergeordnete Stichworte


Siehe auch




Diese Seite wurde zuletzt am 11. Mai 2014 um 10:46 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Oliver Wege, Admin und Fritz Bauspieß.

Anzeigen